Dienstag, 27. Feb. 24
AktivitätenAktuelle AktivitätenAnträge

Sanie­rung der L289 - Lach­num­mer des Jah­res 2023

Man mag es gar nicht glau­ben! Die Sanie­rung der Wes­ter­be­cker Orts­durch­fahrt im Ver­lauf der L289 hat sich auf jeden Fall schon den Titel "Lach­num­mer des Jah­res 2023" ver­dient. Noch immer wurde die Aus­schrei­bung durch die Stra­ßen­bau­be­hörde in Wol­fen­büt­tel nicht gestar­tet, sodass eine Bür­ger­infor­ma­tion frü­hes­tens Ende Februar oder im März 2024 statt­fin­den wird. Ein Bau­start im Früh­jahr 2024 ist längst nicht gesichert. 

Vor ziem­lich genau einem Jahr, wurde die Sas­sen­bur­ger Poli­tik genö­tigt, inner­halb kür­zes­ter Zeit Ent­schei­dun­gen zu tref­fen, damit die Aus­schrei­bung im Januar 2023 gestar­tet wer­den kann. Die unter Zeit­druck getä­tig­ten Ent­schei­dun­gen waren nicht die Bes­ten. Ein Jahr wei­ter wird nach Infor­ma­tio­nen der Stra­ßen­bau­be­hörde immer noch geplant und sich abge­stimmt. Was wird geplant und abge­stimmt? Inwie­weit wurde in dem Jahr die Pla­nung ver­än­dert? Man fühlt sich als Poli­ti­ker rich­tig verarscht! 

Zumin­dest wur­den umfang­rei­che Ver­än­de­run­gen am Beleuch­tungs­kon­zept der Stra­ßen­be­leuch­tung vor­ge­nom­men, was ganz neben­bei berich­tet wurde. Unsere Frak­tion hat daher den Antrag gestellt, den Kos­ten­an­teil der Gemeinde Sas­sen­burg unter den Vor­be­halt zu stel­len, dass der finale Pla­nungs­ent­wurf erneut durch den Orts­rat Wes­ter­beck und den Gemein­de­rat vor Beginn der Aus­schrei­bung bera­ten und geneh­migt wird. Wir wol­len genau wis­sen, was beauf­tragt wird und zur Not auch die Not­bremse zie­hen. Wir möch­ten nicht die Ver­ant­wor­tung für eine unbe­kannte Pla­nung übernehmen. 

Andreas Kau­t­zsch

Der Antrag im Detail: 

Bild­nach­weis ©B.I.G.-Sassenburg

error: Der Inhalt ist urheberlich geschützt