Sport­halle bis auf Wei­te­res gesperrt

Hiobs­bot­schaft für die Schü­ler der IGS und die Sas­sen­bur­ger Sport­ver­eine! Die 3-Feld-Sport­halle am IGS-Schul­zen­trum bleibt wegen eines Regen­was­ser­scha­dens bis auf Wei­te­res gesperrt. Erst Anfang Novem­ber soll das Aus­maß des Scha­dens begut­ach­tet und der Sanie­rungs­auf­wand abge­schätzt werden. 

Dazu B.I.G.-Ratsherr Fabian Hoff­man und kom­mis­sa­ri­scher Jugend­ab­tei­lungs­lei­ter sowie Jugend­trai­ner einer U7-Nach­wuchs­mann­schaft beim "TUS Neu­dorf-Pla­ten­dorf": "Der Aus­fall der ein­zi­gen gro­ßen Sport­halle in der Sas­sen­burg ist schon ein her­ber Schlag für die Sport­ver­eine. Bereits im letz­ten Jahr konn­ten die Duschen wegen einer Legio­nel­len-Belas­tung nicht genutzt wer­den. Ersatz­ka­pa­zi­tä­ten in den Hal­len ste­hen durch ver­än­derte Bele­gungs­zei­ten mit län­ge­ren Lüf­tungs­pau­sen durch die Corona-Pan­de­mie nicht zur Ver­fü­gung. Hinzu könnte kom­men, dass dem­nächst auch die Sport­halle in Neu­dorf-Pla­ten­dorf wegen mög­li­cher Asbest­be­las­tung und Par­ti­keln aus dem Dämm­ma­te­rial der Decke gesperrt wer­den kann. Kurz­fris­tig soll durch ein Gut­ach­ten die Belas­tung der Raum­luft geprüft wer­den. Dadurch könnte es zu wei­te­ren Eng­päs­sen kommen. "

Die Gemeinde Sas­sen­burg zahlt eine jähr­li­che Nut­zungs­pau­schale von knapp 40.000 € an den Land­kreis Gif­horn, damit die Sas­sen­bur­ger Ver­eine die Sport­halle nut­zen können.

Bild­nach­weis: ©B.I.G.-Sassenburg