Kaum Auf­träge für lokale Firmen

Aktu­ell lau­fen die Ver­ga­ben für den Anbau der Kul­tur­stätte (Alte Schule) in Neu­dorf-Pla­ten­dorf und für die Erwei­te­rung des Bür­ger­hau­ses in Stüde. Davon pro­fi­tie­ren jedoch kaum lokale Fir­men. Nicht eine Firma aus der Gemeinde Sas­sen­burg erhält einen Auf­trag zu den zwei in die­sem Jahr lau­fen­den grö­ße­ren Bau­vor­ha­ben. Selbst aus dem gro­ßen Land­kreis Gif­horn erhal­ten vor­aus­sicht­lich nur zwei Fir­men einen Auf­trag aus ins­ge­samt 12 Auftragsvergaben. 

Beide Pro­jekte wer­den zu einem gro­ßen Teil mit För­der­gel­dern des Lan­des oder des Bun­des finan­ziert. Durch eine Auf­trags­ver­gabe zumin­dest von Auf­trag­neh­mern im Land­kreis Gif­horn könn­ten auch indi­rekt die loka­len Kom­mu­nen durch die Gewer­be­steuer und Ein­kom­men­steu­er­an­teile von Arbeit­neh­mern pro­fi­tie­ren. Das Geld fließt durch die Auf­trags­ver­gabe in andere Städte, Land­kreise oder sogar Bun­des­län­der ab.

Ziel wäre es, durch öffent­li­che Auf­träge die lokale Wirt­schaft zu stär­ken! Zu den meist "beschränk­ten Aus­schrei­ben" soll­ten vor­zugs­weise Fir­men aus der Gemeinde oder dem Land­kreis Gif­horn zur Ange­bots­ab­gabe auf­ge­for­dert wer­den. Dadurch wür­den die Gemeinde oder der Land­kreis Gif­horn dop­pelt aus den För­der­pro­gram­men profitieren. 


Bitte hel­fen Sie uns mit einer Wahl­kampf­spende, um wei­ter­hin eine bür­ger­nahe und trans­pa­rente Poli­tik in der Gemeinde Sas­sen­burg umzusetzen!

Bild­nach­weis: © B.I.G.-Sassenburg