Sitz­grup­pen am Spiel­platz schon aufgestellt

Jetzt ging es trotz befürch­te­ter Lie­fer­eng­pässe doch ganz schnell. Die zwei im Juli 2021 bean­trag­ten Sitz­grup­pen aus Recy­cling-Kunst­stoff für den Spiel­platz im Bau­ge­biet "Hin­ter den Gras­hö­fen" wur­den schon auf­ge­stellt. Die Kos­ten von rund 1.700 Euro wur­den aus dem eigen­ver­ant­wort­lich ver­wal­te­ten Bud­get des Wes­ter­be­cker Orts­ra­tes getragen. 

Der Recy­cling-Kunst­stoff stammt u. a. auch aus Wert­stof­fen, die durch das Duale-Sys­tem in den "gel­ben Säcken" gesam­melt wer­den. Im Gespräch haben sich beauf­sich­ti­gende Eltern neben wei­te­ren Sitz­mög­lich­kei­ten auch einen Tisch gewünscht. 

35.000 Euro für Spielgeräte 

Kleine Maß­nahme - aber große Wir­kung für ein attrak­ti­ves Wohn­um­feld mit einem attrak­ti­ven Frei­zeit­an­ge­bot. Dies möch­ten wir gerne fort­füh­ren. Um auch im nächs­ten Jahr die Spiel­plätze wei­ter auf­wer­ten zu kön­nen, wur­den 35.000 Euro in die Wunsch­liste des Orts­ra­tes auf­ge­nom­men, um ein gro­ßes und wei­tere Spiel­ge­räte kau­fen zu können. 

Bild­nach­weis ©B.I.G.-Sassenburg