Spiel­platz wird deut­lich aufgewertet

Der Orts­rat hat wei­test­ge­hend unse­ren Antrag ange­nom­men, den Spiel­platz im gro­ßen Wes­ter­be­cker Bau­ge­biet "Dan­nen­büt­te­ler Weg" deut­lich auf­zu­wer­ten. Im Haus­halt 2020 der Gemeinde soll dafür ein Betrag von 20.000 € ein­ge­plant werden.

Bei­spiels­weise ist geplant, dass ein neues Mini-Fuß­ball­tor beschafft wird und die Zäune erhöht wer­den, damit die Fuß­bälle nicht mehr auf der Fahr­bahn oder im Gar­ten der Nach­bar­schaft lan­den.  Auf viel­fa­chen Wunsch der Eltern soll im Bereich der Sitz­ecke und des Sand­kas­tens ein Son­nen­se­gel instal­liert werden. 

Für unsere Wäh­ler­ge­mein­schaft ist es ein gro­ßen Anlie­gen, grund­sätz­lich die Ent­wick­lung der Kin­der zu fördern!

Unse­ren kom­plet­ten Antrag fin­den Sie am Ende des Beitrags.

Wün­sche für den Haus­halt 2020

In schon gut mehr­jäh­ri­ger Tra­di­tion haben die SPD- und CDU-Mit­glie­der im Wes­ter­be­cker Orts­rat erneut keine Vor­schläge zur Wei­ter­ent­wick­lung der Ort­schaft für das Fol­ge­jahr ein­ge­reicht. Auch die Orts­bü­ger­meis­te­rin Annette Merz (CDU), zur Sit­zung erst gar nicht erschie­nen, hat an den Ver­tre­ter keine Wün­sche weitergegeben. 

Von unse­ren Wün­schen wur­den angenommen:

  • Sanie­rung des Wirt­schafts­we­ges vom Was­ser­werk Rich­tung Elbe-Sei­ten­ka­nal als Fahrradweg
  • Div. Fahr­bahn­mar­kie­run­gen für 2.500 €

Von unse­ren Wün­schen wur­den abgelehnt: 

  • Ein gro­ßes Holz­spiel­ge­rät (Pira­ten­schiff) für den Spiel­platz "Bau­kels­feld" für 15.000 €
  • Bepflan­zung rund um das Sitz­ron­del vor dem Senio­ren- und Pfle­ge­zen­trum für 2.500 €
  • Erwei­te­rung der Park­plätze (10 bis 12 Stück) rund um das Feuerwehrgerätehaus
  • Erstel­len einer Bau­leit­pla­nung für ein Wohn- und Geschäfts­haus auf den freien Flä­chen in der Wes­ter­be­cker Ortsmitte

Was der Orts­rat sonst noch bespro­chen hat

Über wei­tere Tages­ord­nungs­punkte, teil­weise mit Beträ­gen in einer Grö­ßen­ord­nung von um die 100 €, haben Rai­ner Knop (SPD) und Wal­de­mar Bar­tels (CDU) unzäh­lige, voll­kom­men unnö­tige Dis­kus­sio­nen ange­zet­telt. Wegen einem Dif­fe­renz­be­trag von 110 €, hat Herr Bar­tels in der Sit­zung ange­kün­digt, auf­grund von sei­ner fal­schen Kennt­nis der Rechts­lage, die Kom­mu­nal­auf­sicht mit der Über­prü­fung des Vor­gangs zu beauf­tra­gen. Für die Arbeits­weise der "Alten Garde" im Wes­ter­be­cker Orts­rat haben wir nicht mal mehr ein Kopf­schüt­teln übrig! Die wei­te­ren Themen:

  • In der Wes­ter­be­cker Bür­ger­be­geg­nungs­stätte soll die Beleuch­tung erneu­ert und Bil­der­leis­ten an den Wän­den ange­bracht werden
  • Für die neue Sport­halle wurde die Beschaf­fung von Stüh­len, Tischen und wei­te­rer Aus­stat­tung, wie bei­spiels­weise Geschirr bespro­chen, jedoch nicht vom VA freigegeben.
  • Die Weih­nachts­feier des Orts­ra­tes soll am 14.12.2019 statt­fin­den. Erneut, wie jedes Jahr, wurde unse­rer Antrag abge­lehnt, zur Weih­nachts­feier nicht Senio­ren son­dern alle Wes­ter­be­cker Bür­ger einzuladen.
  • Aus den Erlö­sen des Dorf­floh­mark­tes sol­len Spiel­ge­räte für die zusätz­li­che Not-Kita-Gruppe beschafft werden.

Bild­nach­weis: ©B.I.G.-Sassenburg

Unser Antrag zum Kinderspielplatz:

OR_WES_20190901_Spielplatz_Dan