Montag, 20. Mai. 24
AktuellesBeiträge/ThemenGemeindeLandkreis

Will­kom­men im neuen Jahr!

Liebe Mit­bür­ge­rin­nen und Mit­bür­ger in der Gemeinde Sas­sen­burg und im Land­kreis Gif­horn,

im Namen unse­rer Wäh­ler­ge­mein­schaft und unse­rer Frak­tion möchte ich Euch/Ihnen ein erfolg­rei­ches und gesun­des neues Jahr wünschen. 

Das Jahr 2024 wird poli­tisch in Bund und Land sowie im Land­kreis Gif­horn und in der Gemeinde Sas­sen­burg ein span­nen­des Jahr wer­den. Wer­den die für Anfang Januar ange­kün­dig­ten Pro­teste die Bun­des­re­gie­rung bewe­gen, die Mehr­be­las­tun­gen von uns Allen abzu­mil­dern und wird sogar die SPD geführte Bun­des­re­gie­rung zer­bre­chen? Würde eine CDU geführte Bun­des­re­gie­rung alles ändern? 

Ich glaube, nein. Sozia­ler würde die­ses auf kei­nen Fall sein und auch die Aus­ga­be­po­li­tik würde sich kaum ändern. Im Land­kreis Gif­horn und in der Gemeinde Sas­sen­burg wer­den die Bür­ger direkt oder indi­rekt durch ein Bünd­nis von CDU und SPD zusätz­lich belas­tet. In der Gemeinde Sas­sen­burg plant die­ses Bünd­nis die Grund­steu­ern und die Gebüh­ren für die Kin­der­be­treu­ung mas­siv anzuheben. 

Die Erhö­hung der Grund­steuer betrifft alle. Es macht das Woh­nen und damit die Lebens­hal­tungs­grund­kos­ten neben den Erhö­hun­gen für Ener­gie, Lebens­mit­tel etc. noch viel teu­rer. Es steht immer weni­ger Geld vom Ein­kom­men zur freien Ver­fü­gung. Die Infla­tion wird immer wei­ter bewusst ange­kur­belt. Unser Geld und unser Erspar­tes für die Alters­ver­sorge wird immer weni­ger wert. Es braucht also tief­grei­fende Veränderungen!

Wir haben die Weih­nachts­pause für tech­ni­sche Erwei­te­run­gen unsers Ange­bots genutzt. Mehr in den nächs­ten Tagen dazu. 

Andreas Kau­t­zsch

Bild­nach­weis © B.I.G.-Sassenburg

error: Der Inhalt ist urheberlich geschützt