Dienstag, 27. Feb. 24
Beiträge/ThemenGemeindeWesterbeck

140 Flücht­linge leben in der Sassenburg

Vor einem Jahr hat Russ­land die Ukraine ange­grif­fen und die Men­schen in der gan­zen Welt in Angst und Schre­cken ver­setzt. Groß sind die Befürch­tun­gen über eine Aus­wei­tung des Kon­flikts auf andere Län­der bzw. eine wei­tere mili­tä­ri­sche Eska­la­tion bis hin zum Ein­satz von Atom­waf­fen. Der Wunsch nach Frie­den ist zum Jah­res­tag allgegenwärtig. 

In der Gemeinde Sas­sen­burg haben rund 140 Flücht­linge aus der Ukraine eine neue Bleibe gefun­den. Im gesam­ten Land­kreis Gif­horn sind es knapp 2.000 Men­schen. Seit Anfang des Jah­res 2023 sind nur noch ver­ein­zelt Flücht­linge aus der Ukraine in der Erst­auf­nah­me­ein­rich­tung in Ehra-Les­sien unter­ge­bracht. Aller­dings wurde in der letz­ten Sit­zung des Kreis­ta­ges berich­tet, dass der Land­kreis ver­mut­lich in den nächs­ten Wochen 300 wei­tere Flücht­linge unter­schied­li­cher Her­kunft auf­neh­men muss. 

Alles, bei­spiels­weise die Anmel­dung und Job­su­che, wird durch den all­ge­gen­wär­ti­gen Büro­kra­tie­wahn­sinn aus­ge­bremst, der selbst die Behör­den über­for­dert und lange Bear­bei­tungs­zei­ten zur Folge hat. Per­so­nen­fall­ak­ten und Digi­ta­li­sie­rung sind Fremd­wör­ter. Anträge per Email wer­den oft nicht akzep­tiert, von einer digi­ta­len Ver­wal­tung Licht­jahre ent­fernt. Man will ein­fach nicht ver­ste­hen, warum bei­spiels­weise eine Abtei­lung der Kreis­ver­wal­tung Unter­la­gen anfor­dert, wie zum Bei­spiel die Auf­ent­halts­ti­tel, die eine andere Abtei­lung der Kreis­ver­wal­tung selbst erzeugt. 

Den Jah­res­tag hat die Gif­hor­ner Rund­schau zum Anlass genom­men über das Schick­sal der Fami­lie Krav­chenko zu berich­ten, die ein neues Zuhause in Wes­ter­beck gefun­den hat. Die Flucht ging aus einem Urlaub in Ägyp­ten über Polen und Schwe­den, wo die jüngste Toch­ter gebo­ren wurde, zu Freun­den nach Deutsch­land zuerst in Wolfs­burg. Die span­nende aber auch trau­rige Geschichte erzählt die Gif­hor­ner Rund­schau in einem aus­führ­li­chen Bericht. Lei­der ver­mut­lich hin­ter einer Paywall.

https://www.braunschweiger-zeitung.de/gifhorn/article237742745/Familie-Kravchenko-kam-ueber-Polen-und-Schweden-nach-Westerbeck.html

Bild­nach­weis ©B.I.G.-Sassenburg

error: Der Inhalt ist urheberlich geschützt