Abrech­nung der Essens­pau­schale muss über­ar­bei­tet werden

In der letz­ten Sit­zung des Fami­lien-, Kul­tur- und Sport­aus­schus­ses haben Ver­tre­ter aus der Eltern­schaft die neue Pau­schale von 64€/Monat für Mit­tag­essen in den Awo-Kitas in der Gemeinde Sas­sen­burg kri­ti­siert. Dadurch wer­den die Mit­tag­essen ab 01.12.2018 nicht mehr wie bis­her tag­ge­nau abge­rech­net, wodurch Fehl­zei­ten unbe­rück­sich­tigt bleiben. 

Clau­dia Böer, stell­ver­tre­tende Vor­sit­zende des Fami­lien-, Kul­tur- und Sport­aus­schus­ses:
Von der AWO als Kita-Betrei­ber und von der Gemein­ver­wal­tung als „Auf­trag­ge­ber“ hät­ten wir uns vor der Ein­füh­rung der Essens­pau­schaule eine Bekannt­ma­chung und öffent­li­che Bera­tung im Gemein­de­rat erwar­tet. Einen kau­sa­len Zusam­men­hang mit der Bei­trags­frei­heit, wodurch die Ein­füh­rung der Pau­schale von der Ver­wal­tung begrün­det wurde, kön­nen wir nicht erkennen. 

Bei einer pau­scha­len Abrech­nung, die sicher einen güns­ti­ge­ren monat­li­chen Preis garan­tiert, muss man zwi­schen kurz­fris­ti­ger und geplan­ter Abwe­sen­heit unterscheiden:

Bei plan­ba­rer Abwe­sen­heit über einen län­ge­ren Zeit­raum, wie z.B. Urlaub, geplante Ope­ra­tio­nen, Mut­ter/­Va­ter-Kind-Kur etc. muss eine wochen­ge­naue Abrech­nung erfol­gen. Wenn eine Leis­tung län­ger nicht in Anspruch genom­men wird, darf diese auch nicht abge­rech­net wer­den. 
Bei kurz­fris­ti­ger und kur­zer Abwe­sen­heit über ein paar Tage, wenn das Mit­tag­essen bereits bestellt wurde, sollte keine Gut­schrift erfol­gen, da dies sonst den Abrech­nungs­auf­wand extrem erhöht und dies auf die Gesamt­kal­ku­la­tion mit einem höhe­ren Gesamt­preis durch­schla­gen würde. 

Grund­sätz­lich sol­len sich die Kita-Mit­ar­bei­te­rin­nen und die Ver­wal­tung der AWO auf die päd­ago­gi­sche Kin­der­be­treu­ung kon­zen­trie­ren und nicht auf die Abrech­nung der Mit­tag­essen. Dar­über hin­aus hal­ten wir die Teil­nahme am Mit­tag­essen, wenn sich ein Kind zur Essens­zeit, unab­hän­gig von der täg­li­chen Betreu­ungs­zeit in der Kita befin­det, für päd­ago­gisch wertvoll.