Antrag: Neuer Müll­platz für "Müh­len­fuh­ren"

Unsere Wäh­ler­ge­mein­schaft hat den Antrag gestellt, dass der Müll­platz im Wochen­end­haus­ge­biet Müh­len­fuh­ren neu befes­tigt sowie mit einem Zaun und einem ver­schließ­ba­ren Zugang ver­se­hen wird. Den Schlüs­sel erhal­ten dann aus­schließ­lich die Bewoh­ner des Wochenendhausgebietes.

Am Müll­platz im Wochen­end­haus­ge­biet Müh­len­fuh­ren erfolgt regel­mä­ßig eine ille­gale Fremd­ent­sor­gung von diver­sen Abfäl­len, bes­ten­falls in den Gemein­schafts­ton­nen der Bewoh­ner, zu oft jedoch ein­fach davor gewor­fen bzw. in die Natur gekippt. Dage­gen sind drin­gend Maß­nah­men durch die Gemeinde zu ergrei­fen, denn der Müll­platz befin­det sich auf öffent­li­chem Grund. Der Gemeinde und dem Land­kreis Gif­horn ent­ste­hen durch Auf­räum­ar­bei­ten regel­mä­ßig hohe Kos­ten für Per­so­nal, Maschi­nen und die Ent­sor­gung der Abfälle.

Die Kos­ten für diese Maß­nahme betra­gen rund 6.000 €. Die Finan­zie­rung könnte aus dem Grund­stücks- und Gebäu­de­ma­nage­ment, wo durch die Ver­schie­bung der Unter­hal­tungs­maß­nah­men Fin­dorff-Schule aus­rei­chend Mit­tel vor­han­den sind, erfolgen.

Die erste Bera­tung des Antra­ges erfolgt in der Sit­zung des Bau- und Umwelt­aus­schus­ses am 16. Juni 2021 ab 18 Uhr.

Der Antrag im Detail:

RAT_20210530_Muellplatz