Mittwoch, 22. Mai. 24
Beiträge/ThemenGrußendorfNeudorf-PlatendorfWesterbeck

Arbeits­gruppe Schul­erwei­te­rung tagt

Am Don­ners­tag, den 24.01.2019 tagt zum ers­ten Mal die Arbeits­gruppe "Schul­erwei­te­rung" mit Ver­tre­tern aus Poli­tik, den Lei­tern der Grund­schu­len, die Eltern­rats­vor­sit­zen­den und den Lei­te­rin­nen der Kitas, um ein Kon­zept zur Erwei­te­rung der drei Sas­sen­burg Grund­schu­len zu erar­bei­ten. Im dem von unse­rer Frak­tion geführ­ten Schul­aus­schuss hatte sich erge­ben, dass in jeder Schule bis 2021 min­des­tens zwei Unter­richts­räume fehlen!
 
Für unsere Frak­tion wird der Vor­sit­zende des Schul­aus­schus­ses Felix Zwer­ner teilnehmen.
 
Felix Zwer­ner: Für unsere Frak­tion ist es wich­tig, dass die Arbeits­gruppe schnell und effek­tiv arbei­tet. Damit die benö­tig­ten Erwei­te­rungs­bau­ten pünkt­lich zum Start des Schul­jah­res 2021 zur Ver­fü­gung ste­hen, ist Eile gebo­ten. Die Haus­halts­be­ra­tun­gen haben gezeigt, dass noch nicht in allen Frak­tio­nen das Bewusst­sein vor­han­den ist, wie knapp bemes­sen das noch vor­han­dene Zeit­fens­ter ist. Wir möch­ten ermah­nen, zur Schul­erwei­te­rung nicht auf Pro­vi­so­rien, wie zum Bei­spiel Con­tai­ner­bau­ten, zu setzen.
 
Als Schul­form favo­ri­siert unsere  Frak­tion die "Offene Ganz­tags­schule". Diese ori­en­tiert sich im Gegen­satz zur ver­pflich­ten­den Ganz­tags­schule über­wie­gend an der klas­si­schen Unter­richts­struk­tur der Halb­tags­schule und bie­tet nach dem Unter­richt ein zusätz­li­ches, frei­wil­li­ges Nach­mit­tags­pro­gramm. Die Eltern sol­len dabei frei ent­schei­den kön­nen, in wel­chem Umfang ihr Kind das Ganz­tags­an­ge­bot wahr­nimmt.
 
Mit die­ser Lösung kann je nach dem Betreu­ungs­be­darf ein indi­vi­du­el­les Ange­bot gestal­tet wer­den, womit eine Über­for­de­rung fast aus­zu­schlie­ßen ist und Eigen­stän­dig­keit erhal­ten bleibt.
error: Der Inhalt ist urheberlich geschützt