Ers­ter Schritt zur Wert­stoff­tonne ist getan

Nach­dem der Bau- und Umwelt­aus­schuss sowie der Ver­wal­tungs­aus­schuss unse­ren Reso­lu­ti­ons­an­trag zur Ein­füh­rung einer Wert­stoff­tonne abge­lehnt hat­ten, wurde der Antrag im Gemein­de­rat final bera­ten. Mit sehr knap­per 2-Stim­men-Mehr­heit hat der Gemein­de­rat über­ra­schend den Antrag jetzt doch ange­nom­men. In unse­rer Online-Umfrage hat­ten sich knapp 80 Pro­zent der Teil­neh­mer für die Ein­füh­rung der Wert­stoff­tonne entschieden. 

Bitte jetzt nicht zu viel erwar­ten, denn die Ein­füh­rung einer Wert­stoff­tonne ist damit kei­nes­wegs beschlos­sene Sache. Es han­delt sich um einen ers­ten Schritt, aber viel­leicht den wich­ti­gen Schritt, um etwas in Bewe­gung zu brin­gen. Das Ende der "Gel­ben Säcke" könnte damit ein­ge­lei­tet sein! 

Der Land­kreis Gif­horn, in des­sen Zustän­dig­keit die Abfall­ent­sor­gung liegt, ist an diese Wil­lens­be­kun­dung (Reso­lu­tion) des Sas­sen­bur­ger Gemein­de­ra­tes nicht gebun­den. Zudem ist die Gemeinde Sas­sen­burg bis­her die erste von 10 Kom­mu­nen im Land­kreis Gif­horn, die die­sen Wunsch jetzt for­mal an die Ver­ant­wort­li­chen des Land­krei­ses über­gibt. Viel­leicht schlie­ßen sich wei­tere Kom­mu­nen dem Wunsch an.