Freitag, 12. Jul. 24
AktuellesBeiträge/ThemenDannenbüttelWesterbeck

B188 - Ampel­an­lage ver­ur­sacht gro­ßen Rückstau

Bit­te­rer Vor­ge­schmack auf die geplante Ampel­an­lage an der Ein­mün­dung B188/L289 bei Wes­ter­beck, die im Jahr 2025 errich­tet wer­den soll. Die in der letz­ten Woche auf­ge­stellte pro­vi­so­ri­sche Ampel­an­lage "Wes­ter­be­cker Straße" (K119) / „Aller­straße“ (B188) in Dan­nen­büt­tel macht große Pro­bleme. Eigent­lich sollte die Ampel­an­lage wäh­rend der Sanie­rung der Wes­ter­be­cker Orts­durch­fahrt auf der inof­fi­zi­el­len Umlei­tungs­stre­cke die Ein- und Aus­fahrt aus/in die "Wes­ter­beck Straße" von/zur B188 ver­bes­sern. Doch lei­der erzeugt die Ampel­an­lage ins­be­son­dere in den Stoß­zei­ten des Berufs­ver­kehrs einen gro­ßen Rück­stau auf der B188 in beide Rich­tun­gen bis hin zu den Dan­nen­büt­te­ler Orts­gren­zen.

Da die Ampel­an­lage in den ers­ten Tagen des Betrie­bes mehr Nach­teile als Vor­teile erzeugt hat, sollte diese wie­der abge­baut wer­den. Eine ent­spre­chende Bitte wurde bereits an den Land­kreis Gif­horn als zustän­dige Stra­ßen­ver­kehrs­be­hörde gerich­tet. Aus unse­rer Sicht wäre viel wich­ti­ger, end­lich den Schwer­last­ver­kehr aus Wes­ter­beck und von den inof­fi­zi­el­len Umlei­tungs­stre­cken wir­kungs­voll zu ver­ban­nen. Hier müsste die Beschil­de­rung ent­spre­chend ergänzt wer­den. Einen Vor­schlag dazu hat eben­falls die Stra­ßen­ver­kehrs­be­hörde des Land­krei­ses Gif­horn von uns erhalten. 

Das eine Ampel­an­lage auf­ge­baut wird, wurde ohne Ein­bin­dung der Sas­sen­bur­ger Poli­tik ent­schie­den. Grund­sätz­lich sollte die Poli­tik bei Ent­schei­dun­gen mit ein­ge­bun­den und infor­miert wer­den, da wir die Gege­ben­hei­ten vor Ort am bes­ten ken­nen. Daher hat­ten wir uns bei­spiels­weise ent­schie­den, an der Ein­mün­dung B188/L289 einen Kreis­ver­kehrs­platz zu errichten. 

Bild­nach­weis © B.I.G.-Sassenburg

error: Der Inhalt ist urheberlich geschützt