Bau­stelle B188: Stau­ge­fahr im Berufs­ver­kehr

Ab der nächs­ten Woche ist für 5-6 Wochen mit mas­si­ven Behin­de­run­gen in der Dan­nen­büt­te­ler Orts­durch­fahrt der B188 im Berufs­ver­kehr zu rech­nen. Im Rah­men des bar­rie­re­freien Aus­baus der Bus­hal­te­stel­len wird die Fahr­bahn halb­sei­tig gesperrt und der Ver­kehr mit­tels einer Bau­stel­len­am­pel gere­gelt. Für Fuß­gän­ger und Fahr­rad­fah­rer bleibt die Bau­stelle pas­sier­bar! Der inner­ört­li­che Ver­kehr bzw. die Zufahr­ten auf die Bun­des­straße wer­den umge­lei­tet.

Ortsdurchfahrt Dannenbüttel
Orts­durch­fahrt Dan­nen­büt­tel

Stau dann Dau­er­zu­stand?

Mit dem bar­rie­re­freien Aus­bau wer­den die Bus­buch­ten an den Bus­hal­te­stel­len am west­li­chen Orts­aus­gang auf Vor­schlag der Gemein­de­ver­wal­tung kom­plett ent­fal­len, sodass die Busse beim Hal­ten die Fahr­bahn blo­ckie­ren.

Wir befürch­ten beson­ders im mor­gend­li­chen Berufs­ver­kehr erheb­li­che Rück­staus, wie diese bereits durch hal­tende Busse auf der Fahr­bahn in Osloß ent­ste­hen. Der sich dadurch bil­dende Rück­stau reicht oft bis ins rund 5 km ent­fernte Dan­nen­büt­tel.

Bild­nach­weis: ©B.I.G.-Sassenburg