DANKE! für IHR dis­zi­pli­nier­tes Verhalten

Trotz des schö­nen und war­men Früh­lings­wet­ters hal­ten sich die Men­schen an die Regeln zur Ein­däm­mung des Corona-Virus und mei­den die Hot-Spots. Weder am Sas­sen­bur­ger Bern­stein­see (Bei­trags­bild) noch am Isen­büt­te­ler Tank­um­see waren Men­schen­an­samm­lun­gen oder ein über­mä­ßi­ger Besu­cher­an­sturm zu beobachten.

Wei­ter­hin gilt trotzdem: 

#Wir­B­lei­ben­Zu­hause

Um so dis­zi­pli­nier­ter wir uns jetzt an die Regeln hal­ten, um so kür­zer wird der Zeit­raum, in dem beson­dere Maß­nah­men wie bei­spiels­weise das Kon­takt­ver­bot erfor­der­lich sind.

Wer sich selbst schützt, schützt auch andere. Vor allem unsere älte­ren und gesund­heit­lich vor­be­las­te­ten Mit­men­schen jeden Alters!

Betre­tungs­ver­bot aktu­ell nicht erforderlich

Weil die Stadt Wolfs­burg mit einer All­ge­mein­ver­fü­gung ein Betre­tungs­ver­bot für den Aller­park und den Schil­ler­teich erlas­sen hat, stellte sich die Frage, ob bei­spiels­weise auch ein Betre­tungs­ver­bot für den Bern­stein­see erlas­sen wer­den muss. Auf­grund des dis­zi­pli­nier­ten und ver­ant­wor­tungs­vol­len Han­delns gibt es bis­her dazu keine Veranlassung.

Trend­wende noch nicht erkennbar

Trotz aller Bemü­hun­gen zeigt die Ent­wick­lung im Land­kreis Gif­horn noch keine Trend­wende. Der expo­nen­ti­elle Ver­lauf der Kurve konnte bis­her nicht gebro­chen wer­den. Aktu­ell ver­dop­pelt sich die Anzahl der infi­zier­ten Per­so­nen alle sie­ben Tage. Wir dür­fen in unse­ren gemein­sa­men Bemü­hun­gen nicht nachlassen!

Quelle: Land­kreis Gifhorn

Bild­nach­weis: ©B.I.G.-Sassenburg

error: Der Inhalt ist urheberlich geschützt