Mittwoch, 22. Mai. 24
Beiträge/ThemenGrußendorf

Gru­ßen­dorf: Neue Ter­mine für den Ausbau

Für den Aus­bau des Gru­ßen­dor­fer "Hei­de­wegs" und des "Wie­sen­weg" im Rah­men der Dorf­ent­wick­lung gibt es neue Ter­mine! Hin­ter­grund dafür ist, dass der glei­che Auf­trag­neh­mer beide Aus­schrei­bun­gen gewon­nen hat und eine par­al­lele Abwick­lung der zwei Maß­nah­men aus Kapa­zi­täts­grün­den nicht mög­lich ist. 

Wie­sen­weg star­tet demnächst

Daher wird in den nächs­ten Wochen zuerst mit dem Aus­bau des "Wie­sen­wegs" begon­nen, da die Maß­nahme bis 31. Okto­ber 2023 fer­tig­ge­stellt und abge­nom­men wer­den muss. Erfreu­li­cher­weise lag das Aus­schrei­bungs­er­geb­nis mit rund 818.000 Euro leicht unter der Kos­ten­schät­zung. Abzüg­lich der 500.000 Euro För­de­rung aus der Dorf­ent­wick­lung und wei­te­ren nicht umla­ge­fä­hi­gen Kos­ten müs­sen die Anlie­ger nach der­zei­ti­gem Stand mit einer Gesamt­be­tei­li­gung von rund 167.000 Euro rech­nen. Dies ergibt vor­aus­sicht­lich 4,36 Euro pro Qua­drat­me­ter anre­chen­ba­rer Grundstücksfläche. 

Hei­de­weg erst im nächs­ten Jahr

Der Bau­start für den "Hei­de­weg" wird sich dadurch in den März 2023 ver­schie­ben. Die Fer­tig­stel­lung muss bis 31.12.2024 erfol­gen, sodass genü­gend Zeit zur Umset­zung besteht. 

Sym­bol­bild pixabay.com

error: Der Inhalt ist urheberlich geschützt