Dienstag, 27. Feb. 24
Beiträge/ThemenGrußendorfNeudorf-Platendorf

Sire­nen für Neu­dorf-Pla­ten­dorf und Grußendorf

Pas­send zum Pro­be­alarm im Land­kreis Gif­horn am 17. Juni 2023 kön­nen zwei neue Sire­nen für Neu­dorf-Pla­ten­dorf und eine neue Sirene für Gru­ßen­dorf beschafft wer­den. Bereits bewil­ligte För­der­mit­tel in Höhe von rund 52.000 Euro ste­hen jetzt doch noch bis Ende 2024 zur Ver­fü­gung. Dadurch wird in Neu­dorf-Pla­ten­dorf auch die Sirene in der Orts­mitte ersetzt, die wegen dem Denk­mal­schutz an der neuen Kul­tur­stätte abge­baut wer­den musste. 

Eigent­lich war die Frist zur Umset­zung schon abge­lau­fen, in der die Gemein­de­ver­wal­tung eine ent­spre­chende Aus­schrei­bung auf­grund feh­len­der Per­so­nal­ka­pa­zi­tä­ten nicht durch­füh­ren konnte. Jetzt soll die Beschaf­fung der Sire­nen zeit­nah aus­ge­schrie­ben wer­den. Eine Sirene ist ins­be­son­dere in länd­li­chen Regio­nen neben dem Zivil­schutz auch beson­ders für die Alar­mie­rung der Feu­er­wehr notwendig. 

Beschafft wer­den sol­len nicht mehr die bekann­ten elek­tro­me­cha­ni­schen Sire­nen, die den Ton über ein sich dre­hen­des Luft­rad erzeu­gen, son­dern voll­elek­tro­ni­sche Sire­nen (siehe Bei­spiel­foto) in Form eines Lautsprechers. 

Quelle: Bei­spiel­foto voll­elek­tro­ni­sche Sire­nen­an­lage (Screen­shot) Helin GmBH

error: Der Inhalt ist urheberlich geschützt