Ver­än­de­rungs­sp­rerre am 31.01. in Kraft getreten

Mit der Ver­öf­fent­li­chung im Amts­blatt für den Land­kreis Gif­horn, XLVII. Jahr­gang Nr. 1, aus­ge­ge­ben am 31.01.2020, ist die Ver­än­de­rungs­sperre für das Wochen­end­haus­ge­biet Bern­stein­see in Kraft getreten.

Ein­ge­reichte, aber bis­her nicht geneh­migte Anträge für eine Bau­ge­neh­mi­gung dür­fen inner­halb der Ver­än­de­rungs­sperre nur dann geneh­migt wer­den, wenn diese die Zwe­cke der neuen Pla­nung erfüllen.

Gebäude mit einer Grund­flä­che von 120 m² dürf­ten damit Geschichte sein, da die SPD/CDU-Mehr­heits­frak­tion zusam­men mit der Gemein­de­ver­al­tung ange­kün­digt hat, diese deut­lich zu redu­zie­ren. Mit der redu­zier­ten Grund­flä­che soll die Dau­er­wohn­de­batte been­det wer­den, was nach der Mei­nung unse­rer Frak­tion nicht der Fall sein wird. 

Aus­zug aus dem Amtsblatt:

Foto­mon­tage ©B.I.G.-Sassenburg