Montag, 15. Apr. 24
Beiträge/ThemenWesterbeck

Wes­ter­be­cker Orts­rat nur noch zu viert

Der Wes­ter­be­cker Orts­rat wird in der lau­fen­den Wahl­pe­ri­ode bis zum Jahr 2026 nur noch aus vier Mit­glie­dern bestehen. Ana­tol Bier (AfD) hat nach nur sie­ben Mona­ten sei­nen Man­dats­ver­zicht für den Wes­ter­be­cker Orts­rat und für den Gemein­de­rat erklärt.

Da es für den Orts­rat kei­nen wei­te­ren Kan­di­da­ten auf der Liste der AfD gibt, gehen das Man­dat und somit auch rund 10 Pro­zent der Wäh­ler­stim­men ersatz­los ver­lo­ren. Zwei der sechs Sas­sen­bur­ger Orts­räte sind bereits in Unter­zahl. Dies ver­deut­licht noch ein­mal die Not­wen­dig­keit, die Ort­schafts­ver­tre­tun­gen zu refor­mie­ren. Ein Ver­zicht zur Benen­nung von Orts­vor­ste­hern wäre nach wie vor denkbar.

Im Gemein­de­rat wird Arne Sing­piel aus Neu­dorf-Pla­ten­dorf nach­rü­cken. Durch den Man­dats­ver­zicht ist in der Sit­zung des Gemein­de­ra­tes am 02. Juni 2022 auch eine Neu­be­set­zung im Bau- und Umwelt­aus­schus­ses und Finanz­aus­schuss erforderlich.

Liebe Mitbürger:innen: Augen auf bei der Wahl, damit Ihre Stimme etwas bewirkt und nicht ver­lo­ren geht! 😉

Bild­nach­weis © B.I.G.-Sassenburg

error: Der Inhalt ist urheberlich geschützt