Freitag, 21. Jun. 24
Beiträge/ThemenTriangelWesterbeck

Auch Ampel­an­lage an K93-L289-Einmündung

Mit der Ertüch­ti­gung der Infra­struk­tur für die Erwei­te­rung des Gewer­be­ge­bie­tes Rohr­wie­sen soll auch an der Ein­mün­dung der K93 "Tri­an­ge­ler Haupt­straße" zur L289 nach aktu­el­len Pla­nun­gen zur Ver­kehrs­re­ge­lung eine Ampel­an­lage errich­tet wer­den. Auf der L289 soll zusätz­lich eine Links­ab­bie­ger­spur Rich­tung Schul­zen­trum der IGS Sas­sen­burg ent­ste­hen. Gesamt­kos­ten für die­sen Bereich knapp 400.000 Euro.

Ähn­lich wie bei der nur rund 700 Meter ent­fern­ten Ein­mün­dung der L289 auf die B188 soll auf die Errich­tung eines Kreis­ver­kehrs­plat­zes ver­zich­tet wer­den. Beide Ein­mün­dun­gen sind Stel­len mit einer Unfallhäufung. 

Ob zwei Ampel­an­la­gen von den Auto­fah­ren­den in kur­zem Abstand Akzep­tanz fin­den, ist zu bezwei­feln. Beson­ders mor­gens und nach­mit­tags in der Schü­ler­be­för­de­rung sollte die Ampel­an­lage eher brem­sen, statt wie erhofft den Ver­kehrs­fluss opti­mie­ren. Oft kom­men nicht die bes­se­ren son­dern die kos­ten­güns­ti­ge­ren Lösun­gen zur Umsetzung.

Bild­nach­weis © B.I.G.-Sassenburg

Kar­ten­ma­te­rial von www.openstreetmap.de

error: Der Inhalt ist urheberlich geschützt