Montag, 20. Mai. 24
Beiträge/ThemenNeudorf-Platendorf

Neu­dorf-Pla­ten­dorf: Aus­bau am "Mit­tel­punkt" hat begonnen

Mit gut drei Wochen Ver­spä­tung hat die Umge­stal­tung des Neu­dorf-Pla­ten­dor­fer "Mit­tel­punkts" begon­nen, der ursprüng­lich direkt nach den Oster­fe­rien star­ten sollte.

Im ers­ten Bau­ab­schnitt wird der Park­platz hin­ter der Mehr­zweck­halle zu einem Mul­ti­funk­ti­ons­platz für rund 296.000 € aus­ge­baut. Die Fer­tig­stel­lung soll nach ca. 10-12 Wochen erfolgen.

Fest- und Park­platz folgt

Der Aus­bau des Fest- und Park­plat­zes vor der Tho­mas-Kita soll direkt im Anschluss erfol­gen. Ursprüng­lich sollte der Aus­bau nach Ende des Schüt­zen­fes­tes begin­nen. Da das Schüt­zen­fest in die­sem Jahr auf­grund der Corona-Pan­de­mie aus­fällt, kön­nen die Vor- und Bau­ar­bei­ten unab­hän­gig davon beginnen. 

Mit einer Fer­tig­stel­lung ist zum Ende des Jah­res, wahr­schein­lich im Novem­ber, zu rech­nen. Die Kos­ten für die­sen Abschnitt betra­gen rund 273.000 €.

Gemein­de­straße zum Abschluss

Als Abschuss­maß­nahme ist die Sanie­rung der Gemein­de­straße "Am Mit­tel­punkt" vor­ge­se­hen. Mit den Bau­ar­bei­ten soll direkt im Früh­ling 2021 gestar­tet wer­den. Durch die noch bestehende Stra­ßen­aus­bau­sat­zung wer­den die Anlie­ger mit 75 Pro­zent der Kos­ten betei­ligt. Wir set­zen uns für die Abschaf­fung die­ser Sat­zung ein.

Bild­nach­weis: ©B.I.G.-Sassenburg

error: Der Inhalt ist urheberlich geschützt