Bau­ge­neh­mi­gung für Kul­tur­stätte erneut zurückgestellt

Die Ertei­lung der bean­trag­ten Bau­ge­neh­mi­gung zum Umbau der "Alten-Schule" in Neu­dorf-Pla­ten­dorf zu einer Kul­tur­stätte wurde erneut zurück­ge­stellt. Dadurch ist mit wei­te­ren Ter­min­ver­zö­ge­run­gen zu rech­nen, sodass die geplante Fer­tig­stel­lung im Jahr 2021 mehr als unge­wiss wird. 

Knack­punkt zwi­schen der Gemeinde Sas­sen­burg, der Denk­mal­schutz­be­hörde des Land­krei­ses Gif­horn und dem Nds. Minis­te­rium für Wis­sen­schaft und Kul­tur (MWK) bleibt auch nach einem Gespräch am 17.02.2020 wie der (große) Ver­an­stal­tungs­raum im Erd­ge­schoss errich­tet wer­den darf. Dafür hatte die Gemeinde bean­tragt, zwei Wände ent­fer­nen zu dür­fen, wofür es nach wie vor keine bau­denk­mal­recht­li­chen Frei­gabe gibt. 

Für die wei­tere Ent­schei­dungs­fin­dung der betei­lig­ten Behör­den muss die Gemein­de­ver­wal­tung nun meh­rere Bestuh­lungs­pläne für 100 Besu­cher und ein Akus­tik­gut­ach­ten erstel­len las­sen und nach­rei­chen. Eine Ent­schei­dung, die sich gut nach­voll­zie­hen lässt, denn die Sitz­plätze in den Räu­men rechts und links der Bühne dürf­ten sowohl von der Sicht und Akus­tik her keine bevor­zug­ten "Premium"-Plätze sein.

Damit der Ter­min­plan nicht völ­lig aus den Fugen gerät, und mög­li­cher­weise wei­tere För­der­gel­der ver­lo­ren gehen, könnte durch den Land­kreis Gif­horn dem­nächst eine Teil­bau­ge­neh­mi­gung für den Aus­tausch der Fens­ter und die Sanie­rung der Außen­fas­sade incl. Dach erteilt wer­den. Dadurch könnte schon ein­mal mit die­sen Gewer­ken nach den Som­mer­fe­rien begon­nen werden.

Die Gesamt­kos­ten für den Umbau belau­fen sich auf 2,4 Mil­lio­nen Euro, wovon rund 1,9 Mil­lio­nen Euro über meh­rere För­der­pro­jekt erstat­tet werden. 

Bild­nach­weis: ©B.I.G.-Sassenburg
Aus­schnitt Raum­pla­nung: Die Plan­schi­miede 2KS für die Gemeinde Sassenburg