Brand­se­rie und Van­da­lis­mus in unse­rer Gemeinde

Liebe Mitbürger:innen,

am Sonn­tag, den 14. Novem­ber 2022, wurde der Steg am Hal­te­punkt im Moor auf dem Rund­kurs der Moor­bahn des Ver­eins Natur- und Kul­tur­Er­leb­nis­pfad Gro­ßes Moor e.V. durch einen Brand stark beschä­digt. Der Brand ist nach mei­ner Ein­schät­zung einer von vie­len einer Brand­se­rie durch Brand­stif­tung und Van­da­lis­mus in unse­rer Gemeinde. Einen unmit­tel­ba­ren Zusam­men­hang zum Volks­trau­er­tag, wie vom Wes­ter­be­cker Orts­bür­ger­meis­ter ver­mu­tet, sehe ich daher nicht. An Spe­ku­la­tio­nen möchte ich mich nicht betei­li­gen. Die Taten sind durch nichts zu recht­fer­ti­gen und scharf zu ver­ur­tei­len. Ich möchte für uns alle und ins­be­son­dere für die Kammerad:innen der Feu­er­wehr hof­fen, dass die Poli­zei die Täter schnell findet.

Falls der Scha­den dem Ver­ein nicht oder nicht im Neu­wert durch die Ver­si­che­rung ersetzt wird, habe ich heute dem Vor­sit­zen­den eine groß­zü­gige Spende ange­bo­ten. Wie bekannt sein dürfte, spende ich meine Ent­schä­di­gungs­zah­lun­gen, die ich von der Gemeinde und dem Land­kreis für meine poli­tisch Arbeit erhalte, zu 100 Pro­zent - schon seit 11 Jahren.

Trotz­dem sehe ich ein Pro­blem mit zuneh­men­den Van­da­lis­mus in unse­rer Gemeinde. Eine Ursa­che dürfte sein, dass Kin­der und Jugend­li­che nicht aus­rei­chende Mög­lich­kei­ten zur Frei­zeit­ge­stal­tung in unse­rer Gemeinde haben. Es fehlt ins­be­son­dere am Wochen­ende ein attrak­ti­ver Anlauf­punkt, um nicht auf "dumme Gedan­ken" zu kom­men. Alle Ver­su­che dies zu ändern sind bis­her am Wider­stand der Ver­wal­tung und ande­ren poli­ti­schen Grup­pen geschei­tert. Wann fin­det ein Umden­ken statt?

Andreas Kau­tzsch

Foto: Screen­shot Home­page des Ver­eins - J. Tarrach

error: Der Inhalt ist urheberlich geschützt