Bus­hal­te­stel­len wer­den bar­rie­re­frei ausgebaut

Die Bus­hal­te­stel­len in den Sas­sen­bur­ger Ort­schaf­ten Gru­ßen­dorf und Wes­ter­beck sol­len bar­rie­re­frei aus­ge­baut und teil­weise ver­legt werden. 

In Gru­ßen­dorf hat der Orts­rat bereits am 05.09.2019 einen Beschluss gefasst. Ent­fal­len sol­len fol­gende Bus­hal­te­stel­len, weil diese nicht mehr ange­fah­ren werden:

  • „Stein­gar­ten­straße", Ein­mün­dung zur L 289
  • „Bir­ken­weg", K 28 - Ein­mün­dung zur L 289
  • „Bir­ken­weg",  K28 - am Dorfgemeinschaftshaus

Kom­plett neu erstellt wer­den sollen:

  • Bus­hal­te­stelle „Stein­gar­ten­straße", Schule - Ostseite
  • 2 zusätz­li­che Bus­hal­te­stel­len „Bro­mer Straße", L 289 - Orts­ein­gang Nord

Bar­rie­re­frei aus­ge­baut und teil­weise ver­legt wer­den sol­len die Bushaltestellen:

  • „Alte Land­straße", L289 - "Hei­de­weg“ (2020)
  • „Stü­der Straße", K29 - "Hei­de­weg“ (2021) und „Stü­der Straße" K29 -  "Wachol­der­ring“ mit Standortverlegung
  • 2 Bus­hal­te­stel­len „Bro­mer Straße", L289 – Kreu­zung mit K 28+29 und "Volks­bank“ mit Stand­ort­ver­le­gung süd­lich der Ein­mün­dung „Stein­gar­ten­straße“
  • „Auf der Heide", L 289

Alter­na­ti­ver Vor­schlag für Westerbeck

Für die Ort­schaft Wes­ter­beck haben wir einen alter­na­ti­ven Vor­schlag erar­bei­tet, mit dem eine opti­male Ver­kehrs­len­kung und -beru­hi­gung erreicht wer­den soll.

Die Bus­hal­te­stelle „Am Hagen“ soll nach Nor­den ver­legt und in  „Hagen­riede“ umbe­nannt wer­den, um die Ein­zugs­ge­biete der Bus­hal­te­stel­len zu opti­mie­ren. Zur Ver­kehrs­be­ru­hi­gung soll die Fahr­bahn­breite auf 6,5 m im Bereich der Bus­hal­te­stelle ver­engt wer­den. Eine Bus­wen­de­schleife am nörd­li­chen Orts­aus­gang soll die Ver­kehrs­füh­rung optimieren.

Die Bus­hal­te­stelle "Dan­nen­büt­te­ler Weg" soll aus dem Kur­ven­be­reich nach Süden ver­legt werden. 

Unser Antrag im Detail:

OR_WES_20190908_Bushaltestellen

Bild­nach­weis: ©B.I.G.-Sassenburg

error: Der Inhalt ist urheberlich geschützt