Mittwoch, 22. Mai. 24
AktuellesBeiträge/ThemenGemeinde

Feu­er­wehr­be­darfs­plan - Gemein­de­brand­meis­ter tritt zurück

Pau­ken­schlag bei der Sas­sen­bur­ger Feu­er­wehr! Im Zusam­men­hang mit den Que­re­len um den Feu­er­wehr­be­darfs­plan der Gemeinde Sas­sen­burg für die Jahre 2024 bis 2028 hat der Gemein­de­brand­meis­ter Hol­ger Bell­wart (Archiv­foto bei der Beför­de­rung, Zwei­ter von rechts) in der Sit­zung des Gemein­de­kom­man­dos am 11. Februar 2024 sei­nen Rück­tritt ange­kün­digt. Dies soll wohl geord­net bis Ende Sep­tem­ber 2024 erfol­gen, um einen Nach­fol­ger ein­ar­bei­ten zu kön­nen. Wir bedan­ken uns schon ein­mal vorab für den Ein­satz von Hol­ger Bell­wart. Hof­fent­lich fin­det sich zeit­nah ein guter Nachfolger.

Hin­ter­grund für den Streit inner­halb der Feu­er­wehr ist wohl, dass die Wes­ter­be­cker Orts­feu­er­wehr ver­spä­tet, erst nach der Beschluss­fas­sung im Feu­er­schutz- und Ord­nungs­aus­schuss, am 16. Januar 2024 einen Ein­spruch zum Feu­er­wehr­be­darfs­plan ein­ge­reicht hatte. Ins­be­son­dere die Fahr­zeug­pla­nung für die Wes­ter­be­cker Feu­er­wehr wird kri­ti­siert. Der beauf­tragte Gut­ach­ter und der Gemein­de­brand­meis­ter hat­ten in Stel­lung­nah­men den Ein­spruch der Wes­ter­be­cker Feu­er­wehr umfang­reich begrün­det zurückgewiesen. 

Einen Vor­ge­schmack über die interne Stim­mung bei der Feu­er­wehr gab es bereits auf der Jah­res­haupt­ver­samm­lung (JHV) der Wes­ter­be­cker Feu­er­wehr. Ex-Gemein­de­brand­meis­ter Jörn Mil­ke­reit übte mit einem ver­ba­len Rund­um­schlag mas­sive Kri­tik an der Füh­rung der Sas­sen­bur­ger Feu­er­wehr, der Gemein­de­ver­wal­tung um Bür­ger­meis­ter Koslow­ski und in Rich­tung Poli­tik. In die­sem Fall unbe­rech­tigt, denn der Bedarfs­plan stand schon seit dem 01. Dezem­ber 2023 für jeder­mann ein­seh­bar zur Ver­fü­gung. Die Poli­tik muss davon aus­ge­hen, dass die­ser inner­halb der Feu­er­wehr abge­stimmt wurde. 

Eigent­lich sollte der Feu­er­wehr­be­darfs­plan bereits zusam­men mit dem Haus­halt in der Sit­zung des Gemein­de­ra­tes am 01. Februar 2024 beschlos­sen wer­den, wurde aber zurück­ge­stellt. Vor­aus­sicht­lich wird auch die Beschluss­fas­sung in der zwei­ten Runde zurück­ge­stellt, die für die Sit­zung Anfang März geplant war. Auf Basis des Antra­ges der Wes­ter­be­cker Feu­er­wehr gibt es wohl einen Kom­pro­miss­vor­schlag, der aber noch in den nächs­ten vier Wochen inner­halb der Orts­feu­er­weh­ren abge­stimmt / bestä­tigt wer­den soll.

Wie die­ser aus­se­hen könnte ist noch unklar. Sei­tens der Poli­tik gab es eine klare Ansage Rich­tung der Feu­er­weh­ren - keine zusätz­li­chen Kos­ten und auch kein wei­te­res Fahrzeug. 

Bild­nach­weis © B.I.G.-Sassenburg

error: Der Inhalt ist urheberlich geschützt