Glas­fa­ser-Inter­net: Quote noch zu gering

Warum ist das Inter¬≠esse bis¬≠her so gering? ūü§Ē Nach gut vier Wochen betr√§gt die Teil¬≠neh¬≠mer¬≠quote erst magere 10 Pro¬≠zent (Stand 20.10.2021) f√ľr den kos¬≠ten¬≠lo¬≠sen Glas¬≠fa¬≠ser¬≠an¬≠schluss des Anbie¬≠ters gif¬≠fi¬≠net. Erfor¬≠der¬≠lich sind 40 Pro¬≠zent der m√∂g¬≠li¬≠chen Anschlus¬≠s¬≠in¬≠ha¬≠ber im Ver¬≠mark¬≠tungs¬≠ge¬≠biet. Die Frist l√§uft noch bis 15. Dezem¬≠ber 2021. Der kos¬≠ten¬≠lose Aus¬≠bau fin¬≠det nur dann statt, wenn die Min¬≠dest¬≠quote erreicht wird. Kos¬≠ten¬≠los ist der Anschluss selbst¬≠ver¬≠st√§nd¬≠lich nur dann, wenn ein Ver¬≠trag mit einer Lauf¬≠zeit von min. 24 Mona¬≠ten abge¬≠schlos¬≠sen wird.

Das zur¬≠zeit vor¬≠han¬≠dene Ange¬≠bote d√ľrfte aber mit¬≠tel¬≠fris¬≠tig oder sogar lang¬≠fris¬≠tig die ein¬≠zige Chance sein, eine zeit¬≠ge¬≠m√§√üe Inter¬≠net¬≠ver¬≠sor¬≠gung in der Gemeinde her¬≠zu¬≠stel¬≠len. Mit dem Glas¬≠fa¬≠ser¬≠an¬≠schlus¬≠ses fin¬≠det auch auto¬≠ma¬≠tisch eine Auf¬≠wer¬≠tung aller Immo¬≠bi¬≠lien statt. Bitte auch mal den Nach¬≠barn ansprechen.

Alle bis¬≠her instal¬≠lier¬≠ten Netze von Tele¬≠kom, Archnet/Wobcom basie¬≠ren zumeist auf alter Kup¬≠fer-Tech¬≠nik und sind meist an die Leis¬≠tungs- und Ver¬≠f√ľg¬≠bar¬≠keits¬≠grenze gekom¬≠men. Um zukunfts¬≠si¬≠cher Home-Office machen zu k√∂n¬≠nen, bleibt das Ange¬≠bot ziem¬≠lich alternativlos.

Wei¬≠tere Infor¬≠ma¬≠tio¬≠nen sind direkt auf der Home¬≠page des Anbie¬≠ters verf√ľgbar.

Sym­bol­bild auf pixabay.com