Donnerstag, 20. Jun. 24
Beiträge/ThemenGemeinde

Grün­ab­fälle kön­nen wei­ter­hin ange­lie­fert werden

Durch die Absage aller Oster­feuer auf dem Gebiet der Gemeinde Sas­sen­burg wird auch die Anlie­fe­rung bzw. Abho­lung von Ast­werk, Sträu­chern und der­glei­chen für die Oster­feuer zeit­gleich eingestellt.

Alter­na­tiv dazu kann eine Anlie­fe­rung von allen Grün- und Gar­ten­ab­fäl­len an der Annah­me­stelle in Tri­an­gel, Tri­an­ge­ler Haupt­str. 71, wei­ter­hin erfol­gen, da diese als "Ver­wer­tungs­be­trieb" zunächst nicht von einer Schlie­ßung betrof­fen ist.

Dort wer­den auch Gar­ten­ab­fälle wie Rasen­schnitt, Laub etc. ange­nom­men, die für ein Oster­feuer unge­eig­net sind!

Eine umwelt­schäd­li­che Ver­bren­nung von Grün- und Gar­ten­ab­fäl­len ist bereits seit dem Jahr 2015 nicht mehr zuläs­sig. Die soge­nann­ten "Brenn­tage" wur­den ersatz­los gestri­chen. Für eine ille­gale Ent­sor­gung von pflanz­li­chen Abfäl­len in der Umwelt, dazu gehö­ren selbst­ver­ständ­lich auch Wald­flä­chen, fällt in Nie­der­sach­sen ein Buss­geld von bis zu 1.500 Euro an. 

Öff­nungs­zei­ten der Annah­me­stelle in Tri­an­gel sind bis auf Weiteres:

  • Mon­tag bis Don­ners­tag von 7:00 bis 17:00 Uhr
  • Frei­tags 07:00 bis 15:00 Uhr
  • Sams­tags 09:00 bis 13:00 Uhr 

Kos­ten für die pri­vate Anlie­fe­rung sind 11 Euro incl. MwSt. pro Kubikmeter.

Sym­bol­bild von Man­fred Rich­ter auf Pixabay 

error: Der Inhalt ist urheberlich geschützt