Sport­ver­ein Dan­nen­büt­tel erhält Zuschuss

Der SV Dan­nen­büt­tel hat für die Besei­ti­gung von Wild­schä­den auf dem Sport­platz sowie für die Errich­tung einer Sport­platz­ein­zäu­nung und Maul­wurf­sper­ren einen Gesamt­zu­schuss von der Gemeinde Sas­sen­burg in Höhe von rund 11.000 € erhalten. 

Die Gesamt­kos­ten belau­fen sich auf fast 37.000 €, wovon auch ein Anteil durch die Sport­för­de­rung des Kreis­sport­bun­des (KSB) über­nom­men wird. Der Zuschuss des KSB beträgt rund 8.600 €, sodass der Ver­ein rund 17.000 € selbst finan­zie­ren muss. 

Grund für den hohen Eigen­an­teil ist, dass sich die Kos­ten für das Maß­nah­men­pa­ket von ursprüng­lich 28.759,91 € auf 36.682,98 €, also um 7.923,07 €, erhöht haben. Der Dif­fe­renz­be­trag konnte nicht mehr beim KSB nach­ge­mel­det werden. 

Unter­stüt­zung für Sportvereine

Die Sas­sen­bur­ger Sport­ver­eine wer­den im Haus­halts­jahr 2020 mit ins­ge­samt rund 125.000 € geför­dert. Davon sind rund 35.000 € jähr­li­che Grund­kos­ten für den Betrieb der Sportheime. 

Größ­ter Ein­zel­pos­ten ist ein Zuschuss für den Schüt­zen­ver­ein Neu­dorf-Pla­ten­dorf, der 10.800 € für eine elek­tro­ni­sche Schuss­aus­wer­tung für den Luft­ge­wehr­schieß­stand bekommt. 

Zusätz­lich erhält der SV Tri­an­gel einen Zuschuss von 1.000 € für neue Weich­bo­den­mat­ten. Der SV Wes­ter­beck erhält einen Zuschuss von 500 € für zwei neue Tisch­ten­nis­plat­ten. Die Rasen­sport betrei­ben­den Ver­eine erhal­ten einen Zuschuss von 1.200 € für Gerät­schaf­ten zur Rasenpflege.

Bild­nach­weis: ©B.I.G-Ssasenburg