Idee: Rat­haus im Indus­trie­park Triangel?


Aus meh­re­ren Quel­len haben wir erfah­ren, dass sich der Ent­wick­lungs­dienst­leis­ter Bert­randt
aus dem Indus­trie­park Tri­an­gel in der Gemeinde Sas­sen­burg zurück­zieht und einen neuen Stand­ort im Gewer­be­ge­biet Flech­torf an der A39 erschlie­ßen will.

 

Wir möch­ten dadurch zur Dis­kus­sion stel­len, ob die im Indus­trie­park frei wer­den­den Büroräume und Werk­stät­ten als neues Rat­haus und für den Bau­hof der Gemeinde genutzt wer­den kön­nen, falls diese nicht bereits schon wie­der kom­plett ver­ge­ben sind. 

 

Dadurch könn­ten die hohen Kos­ten für einen Neu­bau auf „grü­ner Wiese“ deut­lich redu­ziert wer­den. Zudem könnte auch der Bau­hof aus dem Wohn­ge­biet umzie­hen, was in den bis­he­ri­gen Pla­nun­gen nicht vor­ge­se­hen ist. Erste Stand­ort­be­ra­tun­gen zu dem von der SPD/CDU-Mehr­heits­gruppe beschlos­se­nen Neu­bau eines Rat­hau­ses sol­len am 12.06.2019 im Wes­ter­be­cker Orts­rat erfolgen.

 

Der Stand­ort würde sich zudem durch eine zen­trale Lage mit opti­ma­ler Ver­kehrs­an­bin­dung anbie­ten. Dar­über hin­aus wären Immis­sio­nen des Bau­hofs z.B. durch den Win­ter­dienst oder Mate­ri­al­an­lie­fe­run­gen im Gewer­be­ge­biet zu vernachlässigen. 

 

error: Der Inhalt ist urheberlich geschützt