Orts­rat legt Stand­ort für neues Rat­haus fest

Der Wes­ter­be­cker Orts­rat hat in sei­ner Sit­zung am 12.06.2019 mit 3 zu 2 Stim­men beschlos­sen, den von der SPD/CDU-Mehr­heits­gruppe for­cier­ten Neu­bau eines Rat­hau­ses auf den Flä­chen vor der Ten­nis­halle, aktu­el­ler Sport­platz, am Bokens­dor­fer Weg zu realisieren.

Wir haben uns gegen die­sen Stand­ort ent­schie­den, weil dadurch das auf die­sen Flä­chen geplante Bau­ge­biet zer­stü­ckelt wird. Fer­ner soll der Bau­hof auf den bis­he­ri­gen Flä­chen ver­blei­ben, sodass die Nähe zur Ver­wal­tung ver­lo­ren geht. Zudem bringt der Stand­ort für die Bevöl­ke­rung kei­ner­lei Vor­teile, son­dern eher Nach­teile. Die Wohn­ge­biete rund um die Wes­ter­be­cker Grund­schule und Kin­der­ta­ges­stätte sind durch den star­ken Bring- und Abhol­ver­kehr extrem vor­be­las­tet. Durch den Neu­bau des Rat­hau­ses wird das Ver­kehrs­auf­kom­men noch tie­fer in das Wohn­ge­biet geführt.

Abge­lehnt wurde unser Antrag, als wei­te­ren Stand­ort sowohl für das Rat­haus als auch für den Bau­hof den Indus­trie­park Tri­an­gel /Gewerbegebiet Rohr­wie­sen zwi­schen Wes­ter­beck und Tri­an­gel zu berück­sich­ti­gen. Dort will sich dem­nächst der Ent­wick­lungs­dienst­leis­ter Bert­randt zurück­zie­hen.

 

Wei­tere Beschlüsse des Ortsrates

Bau­an­träge für Spiel- und Bolz­platz
Der Wes­ter­be­cker Orts­rat hat nach lan­gen Bera­tun­gen mit knap­per Mehr­heit unsere Anträge beschlos­sen, den Spiel­platz auf dem Kita-Gelände an der Haupt­straße durch einen Bau­an­trag wie­der öffent­lich zugäng­lich zu machen. Ein wei­te­rer Bau­an­trag soll die Errich­tung eines Bolz­plat­zes auf dem der­zei­ti­gen Fest­platz ermög­li­chen. Zudem soll mit umlie­gen­den Anwoh­nern über eine Umge­stal­tung des Spiel­plat­zes im Bau­ge­biet "Dan­nen­büt­te­ler Weg" gespro­chen wer­den. Unab­hän­gig davon soll die vor­han­dene Sitz­gruppe, bestehend aus drei Bän­ken, einen Tisch erhal­ten. Die von uns bean­trag­ten 700€ hat der Orts­rat mehr­heit­lich bewilligt.

Begrü­ßungs­schil­der an den Orts­ein­gän­gen
Aus dem aktu­ell noch vor­han­de­nen Orts­rats­bud­get von ca. 9.000 € hat der Orts­rat nach unse­rem Antrag beschlos­sen, einen Betrag von 5.500 € für neue Begrü­ßungs­schil­der an den Orts­ein­gän­gen nach dem Ent­wurf des Tri­an­ge­ler Orts­ra­tes vor­zu­se­hen. Da sich bis­her die Gemein­de­ver­wal­tung gewei­gert hat die Pro­jekt­ver­ant­wor­tung zu über­neh­men, soll auf Antrag des Orts­ra­tes der Bau­aus­schuss dazu bera­ten. Als Über­gangs­lö­sung sol­len die fast 30 Jahre alten Schil­der "600 Jahre Wes­ter­beck" von 1990 instand gesetzt werden.

Neue Tische und Stühle
Für die neue Sport­halle sol­len für Son­der­ver­an­stal­tun­gen 200 Stühle, 50 Tische und die dazu pas­sen­den Trans­port­wa­gen im Gesamt­wert von knapp 30.000 € beschafft wer­den. Nach lan­ger Dis­kus­sion hat der Orts­rat auf unse­ren Antrag hin mit knap­per Mehr­heit beschlos­sen, nur Stühle mit Sitz­pols­ter zu beschaffen.

error: Der Inhalt ist urheberlich geschützt