Dienstag, 27. Feb. 24
Beiträge/ThemenGemeinde

Neues Mobi­liar für die Schu­len groß debattiert

Letzt­end­lich ging um 5.760 Euro! Die klei­nen Posi­tio­nen lösen die längs­ten Debat­ten aus - so läuft es fast immer in der Kom­mu­nal­po­li­tik. Fast 45 Minu­ten debat­tierte der Schul­aus­schuss über den Antrag von Svenja Hieke (B.I.G.) für die Gru­ßen­dor­fer Her­mann-Löns-Grund­schule zusätz­lich 6.000 Euro für neues höhen­ver­stell­ba­res Mobi­liar für die Klas­sen im Haus­halt 2023 ein­zu­pla­nen. Die Besich­ti­gung in den Grund­schu­len hat offen­bart, wie schlecht der Zustand der gefühlt 30 Jahre alten Möbel in der Gru­ßen­dor­fer Grund­schule ist. Svenja Hieke: "Auf die­sen Stüh­len habe ich schon geses­sen".

Zur Auf­lö­sung der Debatte sorgte der Antrag von Det­lev Junge (Grüne), das Schul­bud­get für alle Grund­schu­len grund­sätz­lich um 10 Euro pro Schü­ler und Jahr zu erhö­hen. Die­ser Antrag wurde nur mit knap­per Mehr­heit ange­nom­men. Ins­be­son­dere die CDU-Ver­tre­ter im Schul­aus­schuss ver­sperr­ten sich jeder Kom­pro­miss­fin­dung. Ins­ge­samt erhal­ten die Schu­len die ein­gangs erwähn­ten 5.760 Euro zusätz­lich. Unklar blieb auch zwi­schen den Ver­tre­tern der Grund­schu­len, was aus dem Schul­bud­get eigen­ver­ant­wort­lich zu bezah­len ist. 

Der "Gesamt­haus­halt Schule" wurde dann aber trotz­dem ein­stim­mig angenommen.

Schul­ent­wick­lung für Ganztagsschule

Im Gegen­satz zum Haus­halt sorgte das Thema Schul­ent­wick­lung unver­ständ­li­cher­weise für kei­nen Bera­tungs­be­darf. Mit den Gegen­stim­men der B.I.G.-Vertreter wurde ein Raum­kon­zept zur Ein­füh­rung der Ganz­tags­schule ziem­lich gleich­gül­tig beschlos­sen. Die Poli­tik hat bei die­sem Kon­zept nicht mit­ge­wirkt. Der tat­säch­li­che Bedarf für die bau­li­che Erwei­te­rung kann dem Kon­zept noch nicht ein­deu­tig ent­nom­men werden.

Jens Dürkop (B.I.G.) als Vor­sit­zen­der des Schul­aus­schusses brachte es auf den Punkt: "Warum sol­len Schul­kin­der 8 Stun­den in der Schule blei­ben, wenn die Eltern teil­weise nicht ein­mal mehr 8 Stun­den am Tag arbei­ten gehen."

Die B.I.G.-Fraktion spricht sich nach wie vor für die fle­xi­ble Hort­lö­sung zur Ganz­tags­be­treuung aus.

Sym­bol­bild pixabay.com

error: Der Inhalt ist urheberlich geschützt