Dienstag, 23. Apr. 24
Beiträge/ThemenTriangel

Obst­bäume und Bücher­schrank für Triangel

Schö­ner Erfolg für unser Tri­an­ge­ler B.I.G.-Orts- und Gemein­de­rats­mit­glied Peter Weber in der letz­ten Sit­zung des Ortsrates. 

Auf Initia­tive von Peter Weber wurde vom Tri­an­ge­ler Orts­rat ein­stim­mig beschlos­sen, am Regen­rück­hal­te­be­cken zwi­schen den bei­den Ein­kaufs­zen­tren, Quer­ver­bin­dung zwi­schen Penny- und Hadi-Markt, zwölf Obst­bäume alter Sor­ten zu pflan­zen. Dem­nächst sol­len mit der Ver­wal­tung bei einem Orts­ter­min Details und die genauen Stand­orte der Bäume fest­ge­legt wer­den. Die geschätz­ten Kos­ten von rund 1800 Euro sol­len aus dem Orts­rats­bud­get begli­chen wer­den, dass aktu­ell noch rund 10.000 Euro umfasst.

Eben­falls ein­stim­mig ange­nom­men wurde Peter Webers Antrag, am Glo­cken­turm einen öffent­lich zugäng­li­chen Bücher­schrank auf­zu­stel­len. So soll Bür­gern die Mög­lich­keit geben wer­den unkom­pli­ziert Bücher zu tau­schen. Ohne Regis­trie­rung oder ähn­li­ches sol­len Lese­rat­ten Bücher hin­ein­le­gen oder ent­neh­men kön­nen. Die Betreu­ung des wet­ter­fes­ten Bücher­schran­kes wird Peter Weber zusam­men mit sei­ner Frau über­neh­men. Kos­ten rund 1.000 Euro.

Bolz­platz in Planung

An unse­rer Wäh­ler­ge­mein­schaft wurde der Wunsch her­an­ge­tra­gen, in Tri­an­gel einen Bolz­platz zu errich­ten. Der Orts­rat ist sich über den Bedarf einig und will gemein­sam eine geeig­nete Flä­che suchen. In einer der nächs­ten Sit­zun­gen könnte dann schon die Ent­schei­dung fal­len. Der Kauf von zwei Mini-Fuß­ball­to­ren müsste dann wahr­schein­lich aus dem Orts­rats­bud­get erfolgen.

Sym­bol­bild pixabay.com

error: Der Inhalt ist urheberlich geschützt