Sanie­rung der Orts­durch­fahrt ver­zö­gert sich

Stän­di­ges Hin und Her bezüg­lich der Ter­min­pla­nung für die Sanie­rung der Orts­durch­fahrt in Tri­an­gel im Ver­lauf der K 93. So hatte der Land­kreis Gif­horn Anfang des letz­ten Jah­res noch ver­mel­det, dass die Stra­ßen­sa­nie­rung vor­ge­zo­gen und bereits in die­sem Jahr begin­nen solle.

Jetzt soll der Kreis­tag in der Sit­zung am 22. Juni 2022 beschlie­ßen, dass alle für die Sanie­rung vor­ge­se­he­nen Gel­der umge­bucht wer­den. Damit soll der erheb­li­che Mehr­be­darf u. a . für die lau­fen­den Sanie­rungs­ar­bei­ten der K 18 in Wit­tin­gen oder Ver­pflich­tungs­er­mäch­ti­gun­gen für die K 28 in Bokens­dorf oder den Rad­we­ge­bau zwi­schen Ade­n­büt­tel und Lages­büt­tel im nächs­ten Jahr gedeckt wer­den. Die Zustim­mung der im Kreis­tag ver­tre­te­nen Mehr­heits­gruppe dürfte sicher sein. 

Der Land­kreis teilt auf Anfrage zwar mit, dass trotz der Mit­tel­ver­schie­bung die Pla­nungs­ar­bei­ten wei­ter­lau­fen. Mit dem Beginn der Aus­schrei­bung rech­tet man aller­dings jetzt erst frü­hes­tens im April/Mai des nächs­ten Jah­res (2023). Letzt­end­lich bleibt es wie­der bei dem ursprüng­li­chen Ter­min in den Jah­ren 2023 / 2024. Nur mit Glück rol­len die Bag­ger noch vor dem Jah­res­wech­sel im Jahr 2024 an, wenn nicht noch eine wei­tere Ände­rung zuschlägt. 

Bild­nach­weis ©B.I.G.-Sassenburg

error: Der Inhalt ist urheberlich geschützt