Montag, 20. Mai. 24
AktuellesBeiträge/ThemenLandkreis

Schon wie­der Dienst­wa­gen-Affäre im Landkreis

Irgend­wie scheint jeder Land­rat im Land­kreis Gif­horn eine Dienst­wa­gen-Affäre zu suchen. Nach­dem Land­rat Ebel (CDU) bereits kurz nach sei­ner Wahl im Jahr 2015 einen klei­nen Skan­dal bei der Beschaf­fung des Kenn­zei­chens "GF-LK 1" von einem Pri­vat­mann ver­ur­sachte, tritt nun Land­rat Tobias Heil­mann (SPD) auch ins Fettnäpfchen. 

So steht jetzt die Beschaf­fung von einem Audi Q 8 Sport­back advan­ced 55 e-tron quat­tro als Nach­fol­ge­fahr­zeug von einem Volks­wa­gen ID.4 als Lea­sing Fahr­zeug im soge­nann­ten "Behör­den­lea­sing" in der Kri­tik. Die Kreis­po­li­tik ist in so einen Beschaf­fungs­vor­gang der lau­fen­den Ver­wal­tung gar nicht ein­ge­bun­den, auch nicht infor­ma­tiv. Erst nach einem Pres­se­be­reicht wur­den die Frak­ti­ons­vor­sit­zen­den mit einem "Fak­ten­pa­pier" informiert. 

Außer Frage steht, dass die Kreis­ver­wal­tung das wirt­schaft­lichste Lea­sing-Ange­bot aus­ge­wählt hat, unab­hän­gig von der Fahr­zeug­klasse. Ein Schön­heits­feh­ler ist es dabei, das dies wohl aus­ge­rech­net ein Audi Q 8 Sport­back advan­ced 55 e-tron quat­tro war. Ein Bekennt­nis zur Region und zur Marke Volks­wa­gen hätte den Land­rat gut getan, selbst dann, wenn die Lea­sing­rate im Monat ein paar Euro höher gewe­sen wäre, denn die Lea­sing­rate ist bei den Gesamt­kos­ten fast zu vernachlässigen.

Größ­ter Kos­ten­trei­ber sind die zwei haupt­be­ruf­li­chen Fah­rer, die dem Land­rat quasi rund um die Uhr zur Ver­fü­gung ste­hen. Wir wür­den es dem Land­rat auch zumu­ten, sei­nen Dienst­wa­gen selbst zu fah­ren. Der Ver­zicht wäre mal ein Zei­chen und die Fah­rer brau­chen dann nicht län­gere Zeit im Auto war­ten, womit die 114 kWh große Bat­te­rie für die Stand­kli­ma­ti­sie­rung des E-Fahr­zeugs begrün­det wurde. Möchte der Land­rat nicht sel­ber fah­ren, ste­hen Taxis und ÖPNV zur Ver­fü­gung, was gleich­zei­tig den Kon­takt zu den Bür­gern sicher stel­len würde.

Land­rat Tobias Heil­mann nutzt den Dienst­wa­gen inten­siv. Die Lauf­leis­tung des Dienst­wa­gen hat sich gegen­über Land­rat Andreas Ebel auf rund 40.000 km im Jahr ver­dop­pelt. Land­rat Tobias Heil­mann ist halt ein "Netz­wer­ker" und scheint gern "auf Tour" zu sein. 

Bild­nach­weis © B.I.G.-Sassenburg

error: Der Inhalt ist urheberlich geschützt