Montag, 15. Apr. 24
Beiträge/ThemenLandkreis

Schü­ler­be­för­de­rung könnte noch schlech­ter werden

Statt die Schü­ler­be­för­de­rung im Land­kreis Gif­horn zu ver­bes­sern, hat die der Kreis­tag in sei­ner letz­ten Sit­zung mit gro­ßer Mehr­heit, mit Gegen­stimme der B.I.G., beschlos­sen die Sat­zung für die Schü­ler­be­för­de­rung zu ändern bzw. die Bedin­gun­gen zu verschlechtern.

Laut der neuen Sat­zung wird die zumut­bare Beför­de­rungs­zeit um 15 Minu­ten erhöht. Zumut­bar sind jetzt für den Prim­ar­be­reich bis zu 60 Minu­ten und im Sekun­dar­be­reich I bis zu 75 Minu­ten, jeweils auf einer Stre­cke. Schüler:innen wird damit ein täg­li­cher Schul­weg bis zu 2,5 Stun­den zuge­mu­tet. Es ist davon aus­ge­hen, dass die VLG diese neuen Zei­ten bei der Fahr­plan­pla­nung aus­schöp­fen wird. 

Im Land­kreis Gif­horn als Flä­chen­kreis mit abge­le­ge­nen Ort­schaf­ten und schlech­ter ÖPNV-Anbin­dung ein No-Go. Pro­bleme mit der Schü­ler­be­för­de­rung sind lei­der Tages­ge­schäft. Man bedient sich einer Metho­dik der Deut­schen Bahn. Statt dafür zu sor­gen, dass Züge pünkt­li­cher sind, hat man vor Jah­ren den Maß­stab ange­passt, was pünkt­lich ist. 

Neue Schul­hof­kon­zepte

Ein­stim­mig hat der Kreis­tag die Neu­ge­stal­tung der Schul­höfe beschlos­sen. Diese sol­len jetzt unter hohen und glei­chen Qua­li­täts­stan­dards bewe­gungs­freund­li­cher gestal­tet wer­den. Schu­len sol­len grund­sätz­lich ein Lebens- und Lern­ort, eine "bewegte Schule" werden. 

Grund­sätz­lich geht man nach ein Ein­schät­zung von Exper­ten von einen Finanz­mit­tel­be­darf von min­des­tens von 400.000 Euro pro Schul­stand­ort aus.

Bereits im Haus­halt 2023 sind Gel­der für einige Pro­jekte vor­ge­se­hen. Für eine Teil­um­set­zung auf dem Schul­hof der IGS Wit­tin­gen (Pilot­pro­jekt) sind Gel­der in Höhe von 50.000 Euro vor­ge­se­hen. Im nächs­ten Jahr (2024) sind 230.000 Euro für den Schul- und Pau­sen­hofs am Otto-Hahn-Gym­na­sium, jeweils 100.000 Euro für das Hum­boldt-Gym­na­sium Gif­horn und
Gym­na­sium Han­kens­büt­tel und 250.000 Euro für die IGS Wit­tin­gen eingeplant.

Bild­nach­weis © B.I.G.-Sassenburg

error: Der Inhalt ist urheberlich geschützt