Montag, 26. Feb. 24
Beiträge/ThemenDannenbüttelGrußendorfTriangelWesterbeck

Stra­ßen­ver­kehr: Lärm­ak­ti­ons­plan wird neu gestartet

Der Lärm­ak­ti­ons­plan gegen den Lärm durch den Stra­ßen­ver­kehr muss nie­der­sach­sen­weit, also auch in unse­rer Gemeinde, bis zum 18.07.2024 neu erstellt wer­den. Laut Ver­wal­tung sol­len die Haupt­ver­kehrs- und Durch­gangs­stra­ßen in den Ort­schaf­ten Dan­nen­büt­tel, Tri­an­gel und Wes­ter­beck neu bewer­tet werden. 

Bereits 2018 wurde ein Ver­fah­ren für die Dan­nen­büt­te­ler Orts­durch­fahrt im Ver­lauf der B188 durch­ge­führt. Das ver­wun­der­li­che Ergeb­nis war damals, dass keine Maß­nah­men erfor­der­lich sind. Noch ver­wun­der­li­cher war, dass nie­mand eine Stel­lung­nahme im Ver­fah­ren abge­ge­ben hat, obwohl bei unse­rer Wäh­ler­ge­mein­schaft immer wie­der Beschwer­den zum Thema Stra­ßen­lärm eingehen. 

Auch gilt zu hin­ter­fra­gen, warum die ande­ren drei Ort­schaf­ten nicht berück­sich­tigt wer­den sol­len und die L289 in Wes­ter­beck ab die­sem Jahr saniert wird und das Thema Stra­ßen­lärm bis­her keine Rolle gespielt hat. Eben­falls soll­ten die zusätz­li­chen Belas­tun­gen durch das neue Gewer­be­ge­biet, bei­spiels­weise der LKW-Ver­kehr durch Dan­nen­büt­tel, Berück­sich­ti­gung finden. 

Berech­nete Werte von 2018

Bild­nach­weis ©B.I.G.-Sassenburg

error: Der Inhalt ist urheberlich geschützt