Dienstag, 27. Feb. 24
AktuellesBeiträge/ThemenTriangel

Tri­an­gel - Keine neuen Pro­jekte für das Jahr 2024

Ups, ist der Orts­rat Tri­an­gel wie­der mit 5 Man­dats­trä­gern besetzt? Lei­der nein! Orts­rats­mit­glied Tobias Fronz (CDU) brachte seine Toch­ter zur "Unter­stüt­zung" mit. Der Orts­rat legt dann Beschei­den­heit mit sei­nen "Wün­schen" für den Haus­halt 2024 an den Tag. Als ein­zi­ges nen­nens­wer­tes Pro­jekt sol­len wei­ter die Pla­nungs­kos­ten in Höhe von 30.000 Euro für den Neu­bau einer Kin­der­ta­ges­stätte in den Haus­halt 2024 auf­ge­nom­men wer­den, da keine Bear­bei­tung des Pro­jek­tes in die­sem Jahr erfolgt ist.

Abge­setzt hatte der Tri­an­ge­ler Orts­rat unse­ren Antrag zur Aus­wei­sung von "Tempo 30" auf über­ört­li­chen Stra­ßen. Der Orts­rat möchte einen eige­nen Weg gehen und hat ein Nacht­fahr­ver­bot für LKW und "Tempo 30" auf dem kom­plet­ten inner­ört­li­chen Ver­lauf der K93 bean­tragt. Ein Weg der zum Schei­tern ver­ur­teilt ist, da Orts­räte für die über­ört­li­chen Stra­ßen nicht zustän­dig sind. Fer­ner liegt aus der Ver­gan­gen­heit schon eine nega­tive Stel­lung­nahme der VLG für den Bus­ver­kehr vor und die Stre­cke ist mit 750 m Länge viel zu lang. Zudem soll von einer voll­stän­di­gen Aus­wei­sung von „Tempo-30“ in den Orts­durch­fahr­ten abge­se­hen wer­den, um die Akzep­tanz der Auto­fah­ren­den zu erhöhen. 

Sach­stand zu wei­te­ren Bau­vor­ha­ben in Triangel

Eine Aus­schrei­bung zur Erschlie­ßung des Bau­ge­biets "Am Holz­platz" soll im Früh­jahr 2024 erfol­gen. Die Ver­wal­tung hat ein Pla­nungs­büro beauf­tragt, die Kos­ten der Erschlie­ßung zu ermit­teln. Ein Inves­tor, der ein Teil­stück von 5.000 m² Grund­flä­che erwer­ben wollte, nimmt zur­zeit auf­grund der wirt­schaft­li­chen Rah­men­be­din­gen Abstand von sei­nem Pro­jekt. Die zur­zeit kal­ku­lierte, damit wirt­schaft­lich not­wen­dige, Kalt­miete sei in Tri­an­gel nicht erzielbar. 

Die inner­ört­li­che Sanie­rung der K93, "Tri­an­ge­ler Haupt­straße", hat der Land­kreis Gif­horn in die Jahre 2025/2026 ver­scho­ben. Wie berich­tet sind im Haus­halt 2024 des Land­krei­ses ledig­lich Pla­nungs­kos­ten in Höhe von 197.000 Euro für die Stre­cke zwi­schen Gewer­be­ge­biet und IGS Schul­zen­trum eingestellt. 

Fort­schritte gibt es für eine Bebau­ung auf der Gewer­be­flä­che am Tri­an­ge­ler Bahn­hof zwi­schen den zwei Ein­kaufs­märk­ten. Gesprä­che mit einem Inves­tor ver­lau­fen posi­tiv, sodass dem­nächst mit einer Bau­vor­anfrage zu rech­nen ist. Wunsch der Gemeinde sei es wei­ter­hin, auch Räum­lich­kei­ten für ein neue Haus­arzt­pra­xis zu realisieren. 

Der Aus­bau der Feh­ring­straße fin­det wie berich­tet ab Januar 2024 statt. Anlie­ger wer­den am 28. Novem­ber 2023 in einer Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung in der Sport- und Frei­zeit­stätte Tri­an­gel informiert. 

Bild­nach­weis ©B.I.G.-Sassenburg

error: Der Inhalt ist urheberlich geschützt