Dienstag, 27. Feb. 24
AktuellesBeiträge/ThemenLandkreis

Wie­der Ver­kehrs­chaos zur Betriebsversammlung?

Muss eine Betriebs­ver­samm­lung wie­der die ganze Region in ein Ver­kehrs­chaos stür­zen? Nein, daher habe ich als Kreis­tags­ab­ge­ord­ne­ter im Land­kreis Gif­horn die VW-Betriebs­rats­vor­sit­zende Daniela Cavallo gebe­ten, sich dafür ein­zu­set­zen, dass bei der Betriebs­ver­samm­lung am 06. Dezem­ber 2023 in Wolfs­burg die Prä­senz­pflicht für Mit­ar­bei­tende mit Mög­lich­keit zur Mobi­len Arbeit auf­ge­ho­ben wird. Die Teil­nahme an der Betriebs­ver­samm­lung könnte auch zusätz­lich durch eine Online-Über­tra­gung ermög­licht wer­den. Nach Betriebs­ver­fas­sungs­ge­setz (BetrVG) ist dies nicht gänz­lich aus­ge­schlos­sen, sodass das Zuschal­ten ein­zel­ner Beleg­schafts- oder Betriebs­rats­mit­glie­der in beson­de­ren Situa­tio­nen mög­lich sein sollte. Es wird grund­sätz­lich Zeit Betriebs­ver­samm­lun­gen an unser digi­ta­les Zeit­al­ter und an moderne Arbeits­sys­teme anzupassen. 

Durch unzäh­lige gesperrte Stra­ßen im Land­kreis Gif­horn und in Wolfs­burg mit zusätz­lich vor­her­ge­sag­ten win­ter­li­chen Stra­ßen­be­din­gun­gen wird sonst wie­der in der gan­zen Region ein Ver­kehrs­chaos ent­ste­hen. Bei­spiels­weise auf der Stre­cke der B188 zwi­schen Gif­horn und Wolfs­burg herrscht an nor­ma­len Arbeits­ta­gen, bei dem ein Anteil der Mit­ar­bei­ten­den von zu Hause arbei­tet, im Berufs­ver­kehr durch die Sper­rung der Gif­hor­ner Ost­tan­gente (K114) eine sehr starke Ver­kehrs­be­las­tung zwi­schen der „Dra­gen-Kreu­zung“ (Kreu­zung B188/K114/K31) und Wey­hau­sen. Dies hat auch einen gro­ßen Ein­fluss auf die Pünkt­lich­keit des Bus­ver­kehrs für die Schü­ler­be­för­de­rung und den Berufs­ver­kehr. Die Infra­struk­tur in der Region kann zur­zeit die Belas­tung durch eine Prä­senz­pflicht für alle Mit­ar­bei­ten­den an einem bestimm­ten Tag nicht aufnehmen.

Die Auf­he­bung der Prä­senz­pflicht wäre also ein akti­ver Bei­trag zum Umwelt­schutz, dient der Sicher­heit der Mit­ar­bei­ten­den, erhöht auch die Zuver­läs­sig­keit des ÖPNV für Schü­ler sowie berufs­tä­tige Pend­ler Beschäf­tige und ent­las­tet bei­spiels­weise die Bür­ger in den Orts­durch­fahr­ten Dan­nen­büt­tel, Osloß und Wey­hau­sen. Eine ganze Region könnte Aufatmen! 

Im Ver­tei­ler waren u. a. Wolfs­burgs Ober­bür­ger­meis­ter Den­nis Weil­mann (CDU) und der Land­rat des Land­krei­ses Gif­horn Tobias Heil­mann (SPD) sowie einige Samt­ge­meinde-Bür­ger­meis­ter der betrof­fe­nen Stre­cken. Bis zur Ver­öf­fent­li­chung die­ses Bei­trags lag keine Reak­tion vor. 

Kreis­tags­ab­ge­ord­ne­ter
Andreas Kau­t­zsch

Bild­nach­weis ©B.I.G.-Sassenburg

error: Der Inhalt ist urheberlich geschützt