Sonntag, 3. Dez. 23
Beiträge/ThemenGrußendorfNeudorf-Platendorf

Grund­schu­len: Es hat nicht "Klick" gemacht

Haben alle poli­tisch Grup­pie­run­gen erkannt, dass Maß­nah­men in unse­ren Grund­schu­len, auch kurz­fris­tig, nötig sind? Nein! So hat es unser Dring­lich­keits­an­trag für SOFORT-Maß­nah­men in zwei Sas­sen­bur­ger Grund­schu­len nicht auf die Tages­ord­nung des Ver­wal­tungs­aus­schus­ses geschafft bzw. wurde in der nach­fol­gen­den Sit­zung von der Tages­ord­nung genommen. 

Die meist klei­ne­ren Maß­nah­men, aber mit gro­ßer Wir­kung, sol­len bereits in den Som­mer­fe­rien umge­setzt wer­den. Zum Teil hät­ten außer- bzw. über­plan­mä­ßige Aus­ga­ben beschlos­sen wer­den müs­sen. Inwie­weit die Ver­wal­tung in ihrem Ermes­sen jetzt tätig wird bleibt offen, da die Mehr­heit im Ver­wal­tungs­au­schuss nicht ein­mal dazu bereit ist, über diese The­men zu beraten.

Die Not­wen­dig­keit hat sich aus den kürz­lich durch­ge­führ­ten Besich­ti­gun­gen der drei Grund­schu­len durch die neu gestar­tete Arbeits­gruppe (AG) Schul­ent­wick­lung erge­ben. Die Besich­ti­gun­gen soll­ten allen Grup­pie­run­gen des Gemein­de­ra­tes die Augen geöff­net haben, in wel­cher Not sich die Schul­be­treu­ung in der Gemeinde Sas­sen­burg befin­det. Das Ergeb­nis spricht für sich!

Eine gute Kin­der- und Schul­be­treu­ung steht nur für unsere Wäh­ler­ge­mein­schaft an Prio 1!

Bild­nach­weis ©B.I.G.-Sassenburg

error: Der Inhalt ist urheberlich geschützt