Dienstag, 27. Feb. 24
Beiträge/ThemenGrußendorf

Gru­ßen­dorf: Grün­pha­sen wer­den überarbeitet

Die vor­han­dene Bau­stel­len-Ampel­an­lage im Kreu­zungs­be­reich ("Krö­ger-Kreu­zung") der L289 / K29 / K28 in Gru­ßen­dorf im Rah­men der Sanie­rung der B 188 soll kurz­fris­tig opti­miert wer­den. Die Grün­pha­sen der vier Fahr­rich­tun­gen sol­len mehr auf den tat­säch­li­chen Ver­kehrs­fluss ange­passt wer­den. Die bereits instal­lier­ten Sen­so­ren sol­len eine höhere Prio­ri­tät erhal­ten. Der Land­kreis Gif­horn hat auf unsere Initia­tive einen ent­spre­chen­den Auf­trag erteilt. 

Zuletzt, nach­dem Volks­wa­gen auf den "Nor­mal­be­treib" umge­stellt hat, waren in den Stoß­zei­ten des Berufs­ver­kehrs län­gere Rück­staus zu beob­ach­ten. In den nächs­ten Tagen soll auch eine Ver­kehrs­mes­sung erfolgen. 

Noch bis zum Ende der Som­mer­fe­rien, also bis Ende August / Anfang Sep­tem­ber 2022 wird die Umlei­tungs­stre­cke bestehen blei­ben. In den Som­mer­fe­rien von Mitte Juli bis Ende August 2022 erfolgt eine Voll­sper­rung der B188 zwi­schen den Orten Osloß und Dan­nen­büt­tel. In die­sen 6 Wochen erfolgt eine Erneue­rung der Fahr­bah­nen und des par­al­lel ver­lau­fen­den Rad­we­ges. Mit einer Frei­gabe der Stre­cke ist somit erst nach Ende der Schul­fe­rien Ende August / Anfang Sep­tem­ber zu rechnen.

Bild­nach­weis ©B.I.G.-Sassenburg

error: Der Inhalt ist urheberlich geschützt