Pflan­zung zum Tag des Bau­mes

Am Frei­tag, den 24.04.2020 ist der "Inter­na­tio­nale Tag des Bau­mes". Wie schon im letz­ten Jahr wurde dies zum Anlass genom­men, eine Pflan­zung vor­zu­neh­men, wel­che ins­ge­samt bereits zum drit­ten Mal statt­fin­det. In den Vor­jah­ren wur­den Bäume auf dem Spiel­platz im Bau­ge­biet "Am Bau­kels­feld" und auf dem Spiel­platz im Bau­ge­biet "Dan­nen­büt­te­ler Weg" gepflanzt.

Erneut haben Monika Klein­schmidt, Mit­glied der The World Foun­da­tion for Natu­ral Sci­ence, und das Wes­ter­be­cker Orts- und Gemein­de­rats­mit­glied Andreas Kau­tzsch zwei Bäume gespen­det. Die­ses Mal wur­den die Bäume in einem bis jetzt recht trost­lo­sen Grün­strei­fen in der "Ring­straße" in Wes­ter­beck gepflanzt. Ein drit­ter Baum wird fol­gen.

Gepflanzt wur­den dies­mal ein „Zier­ap­fel" und eine "Kup­fer-Fel­sen­birne" von der Baum­schule Lie­ven aus Wolfs­burg. Für einen guten Anwuchs der Bäume spen­dete Cars­ten Möhle vom Wes­ter­be­cker Torf­werk / Mulch Möhle ein paar Säcke Pflan­zerde.

Beide Bäume zeich­nen sich durch eine inten­sive Blüte im April und durch eine Frucht­bil­dung aus, deren Reife in den Som­mer­mo­na­ten ein­tritt. So stel­len die Bäume auch noch eine wert­volle Fut­ter­quelle bei­spiels­weise zur Ernäh­rung von Vögeln dar.

Baum­pflanz­ak­tion zum Kli­ma­schutz gewünscht

Bereits im August des letz­ten Jah­res haben wir einen Antrag für eine große Baum­pflanz­ak­tion zum Kli­ma­schutz gestellt. Allein schon die Lauf­zeit des Antra­ges durch die poli­ti­schen Gre­mien spie­gelt wie­der, dass das Inter­esse an unse­rem wich­ti­gen Antrag eher gering ist.

Dabei sind Bäume ein wich­ti­ger Koh­len­di­oxid (CO2) Spei­cher und ver­sor­gen uns mit Atem­luft. Zudem bie­ten Bäume wich­tige Lebens­räume für viele Tiere.

Bild­nach­weis: ©B.I.G.-Sassenburg
Foto­mon­tage: ©B.I.G.-Sassenburg auf Kar­ten­ma­te­rial von www.openstreetmap.de