Antrag: Video­über­wa­chung für Grund­schule und Bahn­hof

Zur nächs­ten Sit­zung des Gemein­de­ra­tes am Don­ners­tag, den 04. Juni 2020 ab 18 Uhr im IGS-Schul­zen­trum haben wir auf­grund der aktu­el­len Ereig­nisse kurz­fris­tig noch einen Antrag zur Vie­do­über­wa­chung der Her­mann-Löns-Grund­schule in Gru­ßen­dorf und des neuen Bahn­hofs in Tri­an­gel gestellt. Nach lan­ger Dis­kus­sion wol­len wir end­lich Fak­ten schaf­fen!

Immer wie­der Graf­fi­tis und Müll

Seit meh­re­ren Jah­ren for­dert unsere Frak­tion die Video­über­wa­chung des Schul­ho­fes der Her­mann-Löns-Grund­schule in Gru­ßen­dorf. Ursprüng­lich ein­ge­plante Finanz­mit­tel wur­den von der SPD/CDU-Mehr­heits­gruppe in den Haus­halts­be­ra­tun­gen gestri­chen. Auf­grund von wie­der­hol­ten Graf­fiti-Schmie­re­reien hat sich jetzt der Gru­ßen­dor­fer Orts­rat in sei­ner letz­ten Sit­zung unse­rem Wunsch ange­schlos­sen, sodass ent­spre­chende Mit­tel außer­plan­mä­ßig zur Ver­fü­gung zu stel­len sind.

Van­da­lis­mus am neuen Bahn­hof

Bereits vor der offi­zi­el­len Eröff­nung des neuen Bahn­ho­fes in Tri­an­gel zeich­net sich ab, dass dort ein neuer Brenn­punkt ent­ste­hen könnte. Die Viel­zahl von lee­ren Alko­holfla­schen und sons­ti­gem Unrat im Umfeld des War­te­häus­chens wei­sen auf eine nicht bestim­mungs­ge­mäße Nut­zung, beson­ders in den Nacht­stun­den, hin. Eine Video­über­wa­chung von Bahn­hö­fen und deren Umfeld ist Stan­dard.

Unser Antrag:

RAT_20200529_Videoüberwachung

Sym­bol­bild von Photo Mix auf Pixabay