Voll­sper­rung könnte ver­hin­dert werden

Die zwei­mo­na­tige Voll­sper­rung der wich­ti­gen Zubrin­ger­straße zu Kin­der­ta­ges­stätte, Grund­schule und Sport­plät­zen "Am Mit­tel­punkt" in der Sas­sen­bur­ger Ort­schaft Neu­dorf-Pla­ten­dorf könnte nach unse­rer Durch­sicht der Lage­pläne ver­hin­dert wer­den. Dazu haben die B.I.G.-Ratsherren Fabian Hoff­mann und Andreas Kau­tzsch an die Geschäfts­füh­rung des Was­ser­ver­ban­des kon­krete Vor­schläge gemacht. Hin­ter­grund für die Sper­rung ist die Erneue­rung der Trinkwasserleitungen.

Grund­stücks­gren­zen sind anders

In den bis­he­ri­gen Pla­nun­gen hatte der Was­ser­ver­band nicht berück­sich­tigt, dass die Gemeinde zusätz­li­che Flä­chen für den Aus­bau der aktu­ell recht engen Straße schon vor Jah­ren hin­zu­ge­kauft hat.

Dadurch könnte die Trasse für die neue Trink­was­ser­lei­tung Rich­tung der nord­öst­li­chen Grund­stücks­gren­zen mit Aus­nut­zung aller gemeind­li­chen Flä­chen ver­scho­ben wer­den. Ein Kon­flikt mit ande­ren Ver­sor­gungs­lei­tun­gen besteht nicht, da sich diese an den aktu­el­len Grund­stücks­gren­zen ori­en­tie­ren und min. 0,5 - 0,7 m davon ver­legt sind. Durch den Vor­schlag wür­den alle Bau­gru­ben aus der Stra­ßen­mitte an den Stra­ßen­rand wandern. 

Der Mehr­auf­wand wäre abso­lut über­schau­bar, da durch die neue Tras­sen­füh­rung nur ein ein­zi­ger ca. 6 m lan­ger Haus­an­schluss kom­plett statt nur tei­ler­neu­ert wer­den müsste. 

Zeit­ab­hän­gige Sper­rung zum Schutz der Bauarbeiter

Zum Schutz der Bau­ar­bei­ter und für eine schnelle Durch­füh­rung könnte die bereits vor zwei Wochen vor­ge­schla­gene Teil­sper­rung von 8:30 - 14 Uhr ein­ge­rich­tet wer­den. Damit wäre zu den Stoß­zei­ten bzw. nach Fei­er­abend eine Durch­fahrt zur Kita/Schule und Sport­plät­zen möglich.

Auch außer­halb der Sperr­zei­ten ist für die aus­füh­ren­den Fir­men eine Arbeits­tä­tig­keit zum Bei­spiel an den Haus­an­schlüs­sen bzw. an Bau­gru­ben, wel­che nicht in Eng­stel­len lie­gen, möglich.

error: Der Inhalt ist urheberlich geschützt