Bau­ge­neh­mi­gung noch nicht erteilt

Trotz des Abris­ses des alten Gebäu­des und der vor­be­rei­te­ten Erd­ar­bei­ten wurde noch keine Bau­ge­neh­mi­gung sei­tens des Land­krei­ses Gif­horn für das umstrit­tene Mehr­fa­mi­li­en­haus an der Kreu­zung Haupt­straße / Torf­platz in Wes­ter­beck erteilt.

Die Sas­sen­bur­ger Gemein­de­ver­wal­tung hat auf unsere Anfrage mit­ge­teilt, dass der Inves­tor zwi­schen­zeit­lich einen geän­der­ten Bau­an­trag ein­ge­reicht hat, der nun durch die poli­ti­schen Gre­mien zu bera­ten sei. 

Die Ver­wal­tung kommt damit einer unse­rer zen­tra­len For­de­run­gen nach, grö­ßere Bau­vor­ha­ben nicht wie bis­her gesche­hen, ohne jeg­li­che poli­ti­sche Bera­tung oder Infor­ma­tion allein zu ent­schei­den. Die Ent­schei­dung, ob die Gemeinde die Zustim­mung für die Pla­nun­gen des Inves­tors ihre Zustim­mung gibt, wird dem­nächst in einer öffent­li­chen Sit­zung getroffen.

Gegen­stand der Bera­tun­gen dürfte dann sein, inwie­weit sich das Objekt in das Orts­bild ein­fügt und mit dem gewerb­li­chen Betrieb des Torf­wer­kes ver­trägt, wo ein erheb­li­ches Kon­flikt­po­ten­zial beson­ders zu den auf­tre­ten­den Lärm­emis­sio­nen zu erwar­ten ist. Ein ent­spre­chen­des Lärm­schutz­gut­ach­ten wird zur­zeit erstellt. 

Bild­nach­weis: ©B.I.G.-Sassenburg