Fin­det sich eine Mehr­heit für die Video­über­wa­chung?

Wer­den zukünf­tig der Schul­hof der Gru­ßen­dor­fer Her­man-Löns-Grund­schule und der Vor­platz des neuen Bahn­hofs in Tri­an­gel per Video­über­wa­chung gesi­chert? Dar­über berät der der Feu­er­schutz- und Ord­nungs­aus­schuss am Mitt­woch, den 15. Juli in der Sport- und Frei­zeit­stätte Tri­an­gel.

Unsere Wäh­ler­ge­mein­schaft hatte den Antrag für die Video­über­wa­chung gestellt, da beide Orte immer wie­der Schau­platz von Van­da­lis­mus, Ver­schmut­zung und Sach­be­schä­di­gun­gen u. a. durch Graf­fi­tis sind. An der Bera­tung neh­men auch Exper­ten des Lan­des­da­ten­schut­zes Nie­der­sach­sen, der Poli­zei­in­spek­tion Gif­horn sowie der Wach- und Schließ­ge­sell­schaft Braun­schweig teil.

Zusätz­lich wer­den auch noch unsere Anträge zur "Beschaf­fung Küchen in den Feu­er­wehr-Gerä­te­häu­sern" und der "Ent­fall der Zwangs­mit­tags­pause für Pri­vat­leute" bera­ten.

Teil­neh­mer­zahl wie­der begrenzt

Auf­grund der Restrik­tio­nen zum Schutz gegen eine Infek­tion mit dem "Corona-Virus" dür­fen auf Wei­sung der Gemein­de­ver­wal­tung nur maxi­mal 15 Zuhö­rer an der Sit­zung teil­neh­men. Zuhö­rer müs­sen sich für eine Teil­nahme tele­fo­nisch unter der Num­mer 05371 68881 anmel­den.

Die kom­plette Tages­ord­nung:

20200715_Tagesordnung_OR_FOA

Bild von Peggy und Marco Lach­mann-Anke auf Pixabay