Donnerstag, 20. Jun. 24
Beiträge/ThemenTriangel

Neue Ter­min­pla­nung für das Gewerbegebiet

Der Kauf- und der Erschlie­ßungs­ver­trag sind nach inten­si­ven Ver­hand­lun­gen abge­stimmt und unter­schrifts­reif. Der Bau­an­trag für den 1. Bau­ab­schnitt des neuen Mon­tage- und Logis­tik­zen­trums der Wolfs­bur­ger Schnelle­cke Gruppe im Tri­an­ge­ler Gewer­be­ge­biet wurde beim Land­kreis Gif­horn eingereicht. 

Alles jedoch unter dem Vor­be­halt, dass eine Geneh­mi­gung des erfor­der­li­chen Flä­chen­nut­zungs- (F-Plan) - und Bebau­ungs­pla­nes (B-Plan) erfolgt. Für den Geneh­mi­gungs­pro­zess gibt es jetzt eine vor­ge­zo­gene Ter­min­pla­nung mit Sit­zungs­ter­mi­nen in den Oster­fe­rien:

DatumEreig­nis
17. März 2023 (heute)Ende der Auslegung
05. April 2023Sit­zung Bauausschuss
06. April 2023Sit­zung Verwaltungsausschuss
13. April 2023Sit­zung Gemeinderat

Ziel des gesam­ten Pla­nungs- und Geneh­mi­gungs­pro­zes­ses ist es, mit den Bau­ar­bei­ten spä­tes­tens im August 2023 begin­nen zu kön­nen. Im April 2024 soll bereits die Inbe­trieb­nahme des 1. Bau­ab­schnitts mit der Mon­tage von Ach­sen für den ID3 von Volks­wa­gen erfol­gen. Tri­an­gel ist damit Teil der E-Offen­sive von Volks­wa­gen, um das Werk Wolfs­burg bes­ser aus­las­ten zu kön­nen. Mit der Ansie­de­lung sol­len zunächst ca. 180 Arbeits­plätze in den rund 14.000 m² Hal­len- und Büro­flä­chen ent­ste­hen. Mit den Stell­plät­zen für Mit­ar­bei­ter und LKW wird dann bereits knapp ein Drit­tel des Grund­stücks genutzt. 

Unter­schrif­ten­ak­tion gegen Verkehrsbelastung

Nicht unpro­ble­ma­tisch ist die Erhö­hung des Schwer­last­ver­kehrs durch Dan­nen­büt­tel in Rich­tung Wolfs­burg. Bereits mit dem ers­ten Bau­ab­schnitt ist mit bis zu 120 LKW-Bewe­gun­gen über 24 Stun­den zu rech­nen. Zur Zeit läuft in Dan­nen­büt­tel eine Unter­schrif­ten­ak­tion gegen die Verkehrsbelastung. 

Bild­nach­weis © B.I.G.-Sassenburg

Screen­shot Prä­sen­ta­tion Fa. Schnellecke

error: Der Inhalt ist urheberlich geschützt